Obs, Polizei

Polizeiinspektion Stade / Unbekannter Einbrecher in ...

19.12.2017 - 12:21:49

Polizeiinspektion Stade / Unbekannter Einbrecher in .... Unbekannter Einbrecher in Nottensdorfer Jugendraum, in Kindergarten in Bliedersdorf und in Grundschulbücherei in Dollern, Transporterfahrer kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum

Stade - 1. Unbekannter Einbrecher in Nottensdorfer Jugendraum, in DRK-Kindergarten in Bliedersdorf und in Grundschulbücherei in Dollern - Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Wochenende ist zwischen Donnerstag, 14.12., 19:20 h und Montag, 18.12.,15:30 h ein bisher unbekannter Einbrecher in Nottensdorf in der Alten Dorfstraße nachdem Aufhebeln eines Fensters in das Innere des dortigen Jugendraumes eingestiegen und diesen sowie die angrenzenden Räume durchsucht.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fiel dem Einbrecher dabei aber nur eine geringe Menge Bargeld in die Hände. Mit der Beute konnte der Täter dann unbemerkt flüchten.

Der angerichtete Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Ebenfalls zwischen Freitag, 15.12., 20:50 h und Montag, 18.12., 06:40 h ist ein bisher unbekannter Täter in der Nottensdorfer Straße in Bliedersdorf zum wiederholten Mal in die dortige DRK-Kindertagesstätte eingestiegen nachdem zuvor eine Fensteraufgehebelt werden konnte.

Ob bei der anschließenden Durchsuchung etwas entwendet wurde, kann zur Zeit noch nicht gesagt werden.

Der Gesamtschaden wird auch an diesem Tatort auf zunächst mehrere hundert Euro geschätzt.

Der dritte Tatort liegt in Dollern in der Straße "Kreienborn". Hier ist ebenfalls ein bisher unbekannter Täter zwischen Donnerstag, 14.12., 16:00 h und Montag, 18.12., 08:00 j nach dem Aufhebeln eines Fensters in die Bücherei im Keller der Eichhörnchengrundschule eingestiegen und hat dort mehrere Schubladen durchsucht.

Auch hier dürfte dem Täter nur eine geringen Menge Bargeld in die Hände gefallen sein. Der hinterlassene Schaden wird mit mehreren hundert Euro beziffert.

Die Ermittler der Polizei gehen davon aus, dass alle drei Taten in Zusammenhang stehen und dass es sich bei dem Einbrecher in allen Fällen um dieselbe Person handeln könnte.

Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-826490 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

2. Transporterfahrer kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum

Am heutigen frühen Morgen gegen kurz vor 07:00 h kam es in Wangersen auf der Landesstraße 124 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 45-jähriger Transporterfahrer aus Bremen durch Glück nur leichte Verletzungen erlitt.

Der Bremer war mit seinem Fahrzeug auf der Dorfstraße unterwegs und hatte dann innerhalb der Ortschaft aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der weiße Ford Transit kam von der Straße ab und prallte im Seitenraum mit der rechten vorderen Seite gegen einen Straßenbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer zunächst in dem Wrack eingeschlossen und mussten von den ca. 40 alarmierten Feuerwehrleuten aus Wangersen, Ahlerstedt, Ahrensmoor und Ahrenswohlde befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt wurde er vom Rettungsdienst in Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert.

Der Transporter wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die L 124 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.

Der Verkehr wurde mit Unterstützung der Feuerwehr örtlich abgeleitet, es kam dabei nicht zu nennenswerten Behinderungen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die sonstige Hinweise zu der Fahrweise des Fahrers vor dem Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Harsefelder Polizeistation zu melden.

Fotos vom Unfall in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Rainer Bohmbach Telefon: 04141/102-104 E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!