Obs, Polizei

Polizeiinspektion Stade / Großalarm für Feuerwehr und Polizei ...

09.11.2018 - 15:21:48

Polizeiinspektion Stade / Großalarm für Feuerwehr und Polizei .... Großalarm für Feuerwehr und Polizei in der Stader Innenstadt - Gasgeruch in Arztpraxis stellte sich zum Glück als ungefährliches Reinigungsmittel heraus

Stade - Am heutigen Vormittag wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle von Mitarbeitern einer Arztpraxis im Ärztehaus in der Stockhausstraße in der Stader Innenstadt ein Gasgeruch gemeldet. Umgehend wurden Einsatzkräfte von beiden Zügen der Ortswehr Stade sowie der Führungsdienst Umwelt der Kreisfeuerwehr und die Polizei zum Einsatzort entsandt.

Vorsichtshalber evakuierten die ersten eintreffenden Einsatzkräfte zusammen mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Hansestadt Stade das Gebäude, ca. 120 Personen mussten die Praxen und Geschäfte im Erdgeschoss verlassen und sich außerhalb eines eingerichteten Sicherheitsbereiches aufhalten. Die Bauarbeiten auf der angrenzenden Parkhausbaustelle wurden ebenfalls eingestellt.

Bei ersten Messungen zeigten die Messgeräte dann einen gasähnlichen Stoff an, so dass die inzwischen eingetroffenen Mitarbeiter der Stadtwerke den Gasanschluss abschotteten und die Heizung ausstellten. Feuerwehrleute gingen unter schwerem Atemschutz in das Gebäude von Stockwerk und nahmen weitere Messungen vor.

Dabei stellte sich dann heraus, dass der Geruch von einem in einer Praxis verwandten Reinigungsmittel herrührte und zu keiner Zeit davon eine Gefahr für die Mitarbeiter und Patienten in dem Gebäude ausging. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz dann beendet und der Einsatzort gegen 12:30 h wieder frei gegeben.

Die Inselstraße und die Stockhausstraße mussten für die Einsatzzeit voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet, Busse konnten den ZOB am Pferdemarkt nicht anfahren.

Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt, der vorsorglich eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen. Insgesamt waren an dem Einsatz ca. 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Ordnungsamt beteiligt.

Fotos in der digitalen Pressemappe in der digitalen Pressmappe der Polizeiinspektion Stade.

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Rainer Bohmbach Telefon: 04141/102-104 E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de