Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Schwerin / Polizei findet suizidgefährdeten ...

07.01.2020 - 14:36:47

Polizeiinspektion Schwerin / Polizei findet suizidgefährdeten .... Polizei findet suizidgefährdeten Mann über Bildüberwachung des Marienplatzes

Schwerin - Ein alkoholisierter 41-jähriger Schweriner kündigte in den gestrigen Abendstunden gegenüber der Rettungsleitstelle seinen beabsichtigten Freitod an.

An der Wohnanschrift des Anrufers kam die Berufsfeuerwehr zum Einsatz. Die Wohnungstür musste notgeöffnet werden, da niemand regierte. Der Anrufer befand sich aber nicht mehr in der Wohnung.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei den Schweriner gegen Mitternacht über die Kameras des Marienplatzes ausfindig machen.

Der 41-Jährige war sichtlich genervt gefunden worden zu sein.

Der stark alkoholisierte Mann griff die Einsatzkräfte plötzlich grundlos an. Er wurde sofort unter Kontrolle gebracht und anschließend in den Helioskliniken einem Arzt vorgestellt.

Der 41-jährige Mann beruhigte sich und ging freiwillig auf eine Spezialstation mit.

Gegen den Schweriner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Bei der Widerstandshandlung wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Steffen Salow Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/83338/4485528 Polizeiinspektion Schwerin

@ presseportal.de