Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Zeugen halten Parfum-Dieb fest ...

05.11.2018 - 12:07:15

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Zeugen halten Parfum-Dieb fest .... ++ Zeugen halten Parfum-Dieb fest ++ Einbrecher kommen durch den Keller ++ Einbruch zur Dämmerungszeit ++ Hochwertige Traktorenteile gestohlen ++

Rotenburg - Zeugen halten Parfum-Dieb fest

Rotenburg. Couragierte Passanten haben am Samstagmittag in der Rotenburger Fußgängerzone einen Ladendieb geschnappt, der zuvor aus einer Parfümerie mit mehreren hochwertigen Parfümflakons geflüchtet ist. Der 46-jährige Mann aus Bremen war gegen 11.30 Uhr beim Diebstahl von acht Düften im Wert von mehreren hundert Euro beobachtet worden. Als er mit der Beute fliehen wollte, waren die Zeugen schneller. Sie hielten den Dieb fest, bis die Polizei eintraf.

Einbrecher kommen durch den Keller

Gnarrenburg. Am vergangenen Wochenende sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Straße Fuhrenkamp eingebrochen. Im Kellerabgang schlugen sie eine Fensterscheibe ein. Auf diesem Weg gelangten die Unbekannten in das Haus. In der Wohnung durchstöberten sie alle Räume und fanden eine Heimkinoanlage, eine Spiegelreflexkamera, Laptops, mehrere Fernseher und Bargeld. Damit entkamen die Einbrecher unerkannt.

Einbruch zur Dämmerungszeit

Scheeßel. Vermutlich während Dämmerung sind unbekannte Einbrecher am Samstag in ein Wohnhaus an der Brockeler Straße eingestiegen. Zwischen 16 Uhr und 18 Uhr hebelten die Täter auf der Rückseite des Hauses das Fenster zum Wohnzimmer auf. Dadurch kletterten sie in die Wohnung. Bei der Suche nach Beute fiel den Unbekannten Bargeld in die Hände. Durch eine Terrassentür machten sie sich später aus dem Staub.

Hochwertige Traktorenteile gestohlen

Scheeßel. In der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter vom Hof eines landwirtschaftlichen Betriebes am Büschelweg hochwertige Fahrzeugteile eines Ackerschleppers gestohlen. Hinter dem Stallgebäude bauten sie das Bedienteil für die Schleppersteuerung und eine GPS-Antenne im Wert von mehreren tausend Euro ab. Damit verschwanden sie unerkannt.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de