Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Zeuge meldet betrunkenen ...

09.06.2017 - 12:06:49

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Zeuge meldet betrunkenen .... ++ Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer ++ Überführungsfahrt mit falschen Kennzeichen ++ Dieb nutzt günstige Gelegenheit ++ Leuchten an der Kirche gestohlen ++

Rotenburg - Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer

Rotenburg. Am Donnerstagabend ist der Rotenburger Polizei durch einen aufmerksamen Zeugen eine mögliche Trunkenheitsfahrt gemeldet worden. Der Mann war kurz vor 22 Uhr an einer Tankstelle an der Harburger Straße auf einen offensichtlich alkoholisierten Kunden aufmerksam geworden, der ihm mit einer Flasche Wodka und einer Tüte Chips entgegenkam. Nach dem Einkauf sei der Unbekannte in sein Auto gestiegen und in Richtung Ortsausgang davon gefahren. Mit dem abgelesenen Kennzeichen ermittelte die Polizei einen 55-jährigen Rotenburger. Die Beamten fanden das gesuchte Fahrzeug vor seinem Haus und klingelten bei ihm. Mit dem späten Besuch der Polizei hatte der 55-Jährige offensichtlich nicht gerechnet. Er stritt den Vorwurf ab, kurz zuvor betrunken mit seinem Auto gefahren zu sein. Aufgrund der eindeutigen Zeugenaussage musste der Mann die Beamten auf die Polizeiwache begleiten und dort zwei Blutproben abgeben. Das Ergebnis der Untersuchung wird zeigen, ob dem 55-Jährigen eine Alkoholfahrt nachzuweisen ist.

Überführungsfahrt mit falschen Kennzeichen

Tiste. Eine 30-jährige Autofahrerin aus dem Hamburger Umland ist am vergangenen Wochenende auf der Hansalinie bei der verbotenen Überführungsfahrt eines neu gekauften Autos erwischt worden. Die Frau war mit einem Opel Astra auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs. An dem Fahrzeug befanden sich allerdings Kennzeichen, die für einen BMW ausgegeben waren. Die hatte sie von ihrem anderen Wagen abmontiert und an dem frisch erworbenen Opel angebracht. Damit beging die 30-Jährige eine Urkundenfälschung und muss sich jetzt dafür verantworten. Zu allem Überfluss hatte ihr neues Auto eine Panne und musste an der Rastanlage Ostetal abgestellt werden.

Dieb nutzt günstige Gelegenheit

Bremervörde. Eine günstige Gelegenheit hat ein unbekannter Dieb am Donnerstagvormittag in einem Einkaufsmarkt an der Neuen Straße genutzt. Eine 28-jährige Kundin hatte gegen 9.45 Uhr ihren Einkauf bezahlt und die Geldbörse auf eine Tüte im Einkaufswagen gelegt. Die Frau sei dann durch ihre kleine Tochter kurz abgelenkt gewesen. Als sie ihr Portemonnaie wieder einstecken wollte, war es verschwunden. Das hatte sich vermutlich der unbekannte Dieb geschnappt.

Leuchten an der Kirche gestohlen

Fintel. Unbekannte Täter haben in den vergangenen Wochen vier Wegeleuchten auf dem Gelände der Kirche an der Rotenburger Straße gestohlen. Drei der dunkelgrauen, ungefähr 80 cm hohen Leuchten seien fachmännisch abgebaut worden. Eine Leuchte wurde mit Gewalt aus der Verankerung gerissen. Die Polizei geht von einem Schaden von über eintausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Fintel unter Telefon 04265/1700.

Überraschte Einbrecher können fliehen

Heeslingen. Zu einem Tageswohnungseinbruch ist es am Donnerstag an der Straße Am Bottermoor gekommen. Im Zeitraum von 7.20 Uhr bis 13.30 Uhr hebelten unbekannte Täter auf der Rückseite eines Wohnhauses die Terrassentür auf. In der Wohnung fanden sie Schmuck, Bargeld und eine zwei EC-Karten. Vermutlich wurden die Einbrecher bei der Tat überrascht. Während die Bewohnerin von den Nachbarn aus die Polizei verständigte, hatten die Unbekannten genug Zeit, um zu türmen. In diesem Zusammenhang ist ein roter Pkw aufgefallen. Zeugen, denen ein solches Fahrzeug oder verdächtige Personen aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!