Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Verschwundenes Handy taucht ...

05.04.2018 - 13:01:35

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Verschwundenes Handy taucht .... ++ Verschwundenes Handy taucht nach Ortung wieder auf ++ Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht ++ Einbrecher kommen am Abend ++ Nachbar löscht Küchenbrand ++ Rotenburgerin bei Unfall verletzt ++

Rotenburg - Verschwundenes Handy taucht nach Ortung wieder auf

Rotenburg/Ottersberg. Ein am Ottersberger Bahnhof verlorengegangenes und von einem unehrlichen Finder unterschlagenes Smartphone ist unerwartet in Rotenburg nach der Ortung des Geräts wieder aufgetaucht. Die Rotenburger Polizei konnte das Gerät sicherstellen und es an die rechtmäßige Eigentümerin übergeben.

Die 18-jährige Frau aus der Samtgemeinde Tarmstedt hatte ihr Huawei-Smartphone Mitte März auf dem Bahnhof kurz aus der Hand gelegt, um dort einen Bekannten zu begrüßen. Als sie das Gerät wieder aufnehmen wollte, war es bereits verschwunden. Mit Hilfe der Ortung über den Google-Account der jungen Frau mithilfe des Smartphones eines Bekannten war es den Beamten möglich, den Wohnort des "Finders" im Rotenburger Mühlenende und auch seinen Arbeitsplatz ausfindig zu machen. Dort tauchte wenig später eine Streifenbesatzung auf und ließ das vermisste Smartphone klingeln. Zielgerichtet konnten die Beamten dem Ton bis zu einem Spind folgen. Der gehörte einem jungen Mitarbeiter. Mit dem Vorwurf der Fundunterschlagung oder möglicherweise eines Diebstahls konfrontiert, räumte er ein, das Smartphone gefunden zu haben. Er hätte es aber in der nächsten Zeit abgeben wollen. Den jungen Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Sittensen. Nach einer Unfallflucht, die sich am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters an der Stader Straße ereignet hat, bitten die Ermittler der Sittensener Polizei um die Hilfe möglicher Augenzeugen. Zwischen 15.40 Uhr und 16 Uhr dürfte ein/e noch unbekannte/r Autofahrer/in beim Ein- oder Ausparken einen schwarzen Ford Street Ka angefahren und beschädigt haben. Der/Die Verursacher/in verließ die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Als die Geschädigte nach dem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie daran die ärgerliche Beschädigung fest. Die Polizei geht von einem Schaden von rund 1.500 Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04282/594140.

Einbrecher kommen am Abend

Heeslingen/Wense. Unbekannte Täter sind am Dienstagabend in der Bachstraße in ein in Renovierung befindliches Wohnhaus eingedrungen. Durch eine Terrassentür betraten sie die bereits bewohnten Räume und machten sich darin sofort auf die Suche nach Beute. Die Täter fanden Bargeld und verschwanden damit unerkannt.

Nachbar löscht Küchenbrand

Selsingen. Am Mittwochabend ist in einer Küche in einem Mehrfamilienhaus am Duvenweg eine Dunstabzugshaube in Brand geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Bewohnerin ihre Küche beim Zubereiten von Speisen kurz verlassen. Als sie zurückkehrte, stand der Abzug in Flammen. Ein Nachbar eilte der Frau zur Hilfe und erstickte die Flammen mit einem Feuerlöscher. Angerückte Einsatzkräfte der Selsinger Feuerwehr kontrollierten, ob sämtliche Gefahr gebannt war. Da die Mieterin der Wohnung Rauch eingeatmet hatte, wurde sie vorsorglich in die Oste-Med-Klinik nach Bremervörde gebracht. Ihre beiden Söhne blieben unverletzt.

Falscher Kipo-Mann meldet sich am Telefon

Gnarrenburg. Am Dienstagabend ist eine 75-jährige Frau aus Gnarrenburg von einem falschen Polizeibeamten angerufen worden. Um 22 Uhr läutete das Telefon der Seniorin. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein angeblicher Beamter der Kriminalpolizei Bremerhaven. Die Frau merkte sofort, dass etwas nicht stimmte und legte auf.

Rotenburgerin bei Unfall verletzt

Brockel. Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Kurze Straße/Bahnhofstraße ist am Mittwochmittag eine 38-jährige Autofahrerin aus Rotenburg verletzt worden. Ein 69-jähriger Autofahrer aus Oldenburg hatte den Kreuzungsbereich gegen 13.30 Uhr mit seinem Toyota in Richtung Bothel überqueren wollen. Dabei übersah er den von links kommenden und in Richtung Rotenburg fahrenden Audi der Rotenburgerin. Bei dem Zusammenprall der Fahrzeuge zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund siebentausend Euro.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!