Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rotenburg / Unfallserie im Stau / Mit ...

10.09.2017 - 16:21:43

Polizeiinspektion Rotenburg / Unfallserie im Stau / Mit .... Unfallserie im Stau / Mit falscher Identität in Richtung Hamburg

Sittensen, BAB 1 - Sottrum, BAB 1 - In den Mittagsstunden des vergangenen Freitag kam es auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Zwischenfall, welcher eine langfristige Sperrung des Hauptfahrstreifens nach sich zog. Eine rumänische Sattelzugmaschine verlor infolge eines Defektes die Zwillingsbereifung an der Antriebsachse und blockierte zum Teil den Hauptfahrstreifen der Hansalinie. Zum Zwecke der Bergungsarbeiten musste die betreffende Fahrspur gesperrt werden. Die Bergung der Sattelzugmaschine war im weiteren Verlauf mit Schwierigkeiten behaftet, weshalb die Sperrung der Fahrspur bis in die Abendstunden andauerte, was zu einem Stau von bis zu 10 Kilometern Länge führte. Am Stauende kam es dann am späten Nachmittag, bei leichtem Niederschlag, innerhalb von 90 Minuten zu insgesamt drei Verkehrsunfällen.

Im ersten Fall konnte ein 25-jähriger Bremer, mit seinem PKW die gefahrene Geschwindigkeit am Stauende infolge von Unachtsamkeit nicht mehr rechtzeitig verringern und fuhr auf einen Ford aus Osnabrück auf. Hierbei zog sich der 29-jährige Fahrer des Ford leichte Verletzungen zu.

Bei den zwei weiteren Unfällen verloren die Fahrzeugführer auf Grund der Fahrbahnverhältnisse und den eingeleiteten Bremsungen am Stauende die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und krachten in die Schutzplanken. Beide, ein 53-Jähriger aus den Niederlanden und eine 19-jährige aus Zeven, kamen mit dem Schrecken davon und blieben glücklicherweise unverletzt.

An den verunfallten Fahrzeugen entstanden zum Teil erhebliche Schäden, weshalb diese von Bergungsunternehmen abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

-----------------------------------------------------------------

Hollenstedt, BAB1 - Am frühen Samstagabend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen, an der Rastanlage Aarbachkate einen PKW aus Hamburg.

Im Rahmen der Kontrolle wies sich ein Mitfahrer mit einem kroatischen Identitätsdokument aus. Bei der genaueren Betrachtung wurden durch die besonders geschulten Polizeibeamten Anzeichen festgestellt, welche den Schluss auf eine Totalfälschung des Identitätspapiers zuließen. Im Zuge der weiteren Ermittlung konnte dieser Verdacht bestätigt werden.

Der 24-jährige Kosovar nutzte augenscheinlich gefälschte kroatische Identitätspapiere um sich so einen legalen Aufenthaltsstatus in Deutschland zu verschaffen. Nun muss er sich wegen Urkundenfälschung und illegaler Einreise, sowie illegalem Aufenthalt verantworten.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!