Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Räuberischer Diebstahl beim ...

15.08.2019 - 11:51:49

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Räuberischer Diebstahl beim .... ++ Räuberischer Diebstahl beim Einkaufen ++ Ungewöhnlicher Bettendiebstahl ++ Kupferkessel gestohlen ++ Feuerwehr holt Frau vom Dach ++ Zeuge beobachtet Unfallflucht ++

Rotenburg - Räuberischer Diebstahl beim Einkaufen

Zeven. Aus einem gewöhnlichen Ladendiebstahl, den eine 38-jährige Frau aus der Samtgemeinde Zeven am Mittwochnachmittag in einem Einkaufsmarkt an der Labesstraße begangen hat, ist im Verlauf der Tat ein räuberischer Diebstahl geworden. Die Kundin hatte während ihres Einkaufs Waren in den Rucksack gesteckt, an der Kasse aber nur für zwei Dosen Bier gezahlt. Als sie von einer Mitarbeiterin des Marktes darauf angesprochen und ins Büro gebeten wurde, riss sich die Frau los. Zwei Zeugen kamen zur Hilfe und hielten die 38-Jährige fest. Bis zum Eintreffen der Polizei schlug und trat die Frau die Mitarbeiterin des Marktes und einen der Zeugen. Sie muss sich nun wegen des Diebstahls unter der Körperverletzung verantworten.

Ungewöhnlicher Bettendiebstahl

Sittensen. Zu einem ungewöhnlichen Diebstahl ist es am Mittwochnachmittag in einem Möbelgeschäft an der Stader Straße gekommen. Eine noch unbekannte Kundin hatte dort ein Boxspringbett kaufen wollen. Bevor sie es nehmen würde, müsse zunächst ausprobiert werden, ob das Bett in ihren Transporter passe. Als es dann in den Transporter verfrachtet worden war, fuhr die Unbekannte mit dem Bett davon. Gezahlt hatte sie aber nicht. Weil die Frau nicht mehr zurückkehrte, erstattete die Firma eine Strafanzeige. Jetzt muss geklärt werden, ob es sich vielleicht um ein großes Missverständnis gehandelt hat.

Kupferkessel gestohlen

Wensebrock. Erneut haben unbekannte Buntmetalldiebe an der Bundesstraße 71 zwischen Rotenburg und Brockel zugeschlagen. Sie nahmen in der Nacht zum Dienstag einen Kupferkessel, der den Eingang einer Gaststätte als Pflanzkübel zierte, mit. Der mit einer Kette gesicherte Kessel ist ungefähr 50 Zentimeter hoch, hat einen Durchmesser von 70 Zentimetern und wiegt etwa 25 Kilogramm. Der Schaden beläuft sich auf rund 250 Euro.

Einbruch in Bäckereifiliale

Bremervörde. Durch eine aufgetretene Eingangsschiebetür sind unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in die Bäckereifiliale eines Discounters an der Alten Straße gelangt. Was die Unbekannten dort gesucht haben, ist noch unbekannt. Vermutlich nahmen sie keine Beute mit.

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Zeven. Ein aufmerksamer Zeuge hat am Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz an der Straße Auf der Worth einen Verkehrsunfall beobachtet. Der Mann hatte gegen 15 Uhr gesehen, wie eine 67-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde Zeven mit ihrem Wagen beim Ausparken gegen einen neben ihr geparkten Skoda stieß. Beherzt sprach der Zeuge die Fahrerin auf die Kollision an. Er sagte, dass sie den Unfall melden müsse. Die 67-Jährige hielt sich nicht an den Rat und fuhr vom Parkplatz, ohne die Polizei zu verständigen. Jetzt muss sie sich wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten. Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund zweitausend Euro.

73-jähriger Pedelec-Fahrer verletzt - Unfallverursacher unter Drogenverdacht

Stuckenborstel. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Stuckenborsteler Straße/Eichenweg ist am Mittwochabend der 73-jährige Fahrer eines Pedelecs verletzt worden. Ein 38-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Sottrum hatte kurz nach 19 Uhr den von rechts kommenden Senioren auf seinem Rad vermutlich übersehen. Nach der Kollision kam der 73-Jährige zu Fall. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme erkannten die Beamten, dass der Unfallverursacher möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Der Mann bestätigte später den Konsum von Kokain. Er musste eine Blutprobe abgeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund eintausend Euro.

Feuerwehr holt Frau vom Dach

Ahausen. Am Mittwochnachmittag mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Notfall in die Straße An den Wiesen ausrücken. Eine 77-Jährige Anwohnerin hatte am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von deutlich über zwanzig Grad das Blechdach ihres Hauses streichen wollen. Bei der schweren Arbeit in fünf Meter Höhe bekam die Frau gesundheitliche Problem und sank zusammen. Ein Nachbar hörte zwei Stunden später ihre Hilferufe. Mit einer Drehleiter befreiten die Retter die erschöpfte Seniorin aus ihrer Notlage. Die Frau wurde anschließend in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de