Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rotenburg / Müllfahrzeug in ...

01.09.2019 - 16:51:24

Polizeiinspektion Rotenburg / Müllfahrzeug in .... Müllfahrzeug in Flammen+++Festnahme nach Pkw-Diebstahl+++Einbruch in Gasthaus+++Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Rotenburg - Müllfahrzeug in Flammen Am Freitag Nachmittag wurden die Beamten der Rotenburger Wache zu einem brennenden Müllfahrzeug nach Waffensen auf die B 75, Höhe der Abzweigung Richtung Bötersen gerufen. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Fahrerkabine in Flammen steht und das Feuer auf die Ladung überzugreifen droht. Die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr konnte dieses jedoch verhindern. Der Fahrer des Lkw, ein 54jähriger Mann aus Scheeßel, wurde nicht verletzt. Für die Löscharbeiten und die anschließenden Reinigungsarbeiten der Fahrbahn durch eine Spezialfirma, die u.a. durch ausgetretenes Hydrauliköl erforderlich wurden, musste die Fahrbahn ca. drei Stunden gesperrt werden. Zu Ursache der Brandentstehung können bisher keine Angaben gemacht werden. Der Schaden wird auf 45.000 Euro geschätzt.

Festnahme nach Pkw-Diebstahl Am frühen Samstag Abend meldete sich eine junge Frau aus Scheeßel anlässlich einer Beziehungsstreitigkeit bei der Rotenburger Polizei. Der 31jährige ehemalige Lebensgefährte der 28jährigen Meldenden habe im Rahmen der Streitigkeit die Fensterscheibe zur Wohnung der Frau mit einem Stein eingeworfen und sei mit ihrem Pkw mithilfe des zuvor in der Wohnung in einem unbeobachteten Moment an sich genommenen Pkw-Schlüssels davongefahren. Zeitgleich zur Meldung der jungen Frau erreichten die Polizei Rotenburg Anrufe, wonach ein grauer Pkw des Fabrikates Toyota im Rotenburger Stadtgebiet verkehrswidrig andere Verkehrsteilnehmer überhole und das Rotlicht einzelner Lichtzeichenanlagen missachte. Nach Abgleich beider Meldungen stellte sich schnell heraus, dass es sich hierbei um den Pkw-Dieb aus Scheeßel handelte. Die Polizei konnte das Fahrzeug schließlich in einem Wohngebiet nahe der Glockengießer Straße in Rotenburg stellen. Ein fußläufiger Fluchtversuch des Fahrers wurde durch die Beamten nach kurzer Verfolgung beendet. Der in Rotenburg wohnende und der Polizei amtsbekannte Mann wurde festgenommen und der Wache zugeführt. Aufgrund des Verdachtes des vorherigen Alkohol- und Drogenkonsums ordnete die Polizei eine Blutentnahme bei dem Mann an. Der Rotenburger ist außerdem nicht Inhaber einer Fahrerlaubnis, so dass zusätzlich zu einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Pkw-Diebstahls und Trunkenheit im Straßenverkehr ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet wurde. Im dem von ihm entwendeten Pkw konnte die Polizei außerdem Marihuana auffinden, so dass er sich auch wegen Drogenerwerbes verantworten muss. Während der Festnahme und folgenden Blutentnahme beleidigte und bedrohte der augenscheinlich unbelehrbare Mann die eingesetzten Beamten, welche als Konsequenz darauf ein Strafverfahren wegen Beleidung und Bedrohung gegen ihn einleiteten. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur der Fahrweise und der Verkehrsverstöße des Mannes mit dem grauen Toyota am Samstag Abend gegen 19.30 Uhr machten, sich unter der Telefonnummer 04261-9470 bei der Rotenburger Wache zu melden.

Einbruch in Gasthaus Zu einen Einbruch in ein Gasthaus in Scheeßel wurden die Polizeibeamten am Sonntag Morgen gegen 04.00 Uhr gerufen. Ein Täter sollte nach Angaben von Zeugen durch eine von ihm eingeschlagene Scheibe in das Gebäude gelangt sein und sich noch darin befinden. Die Polizei sperrte den Tatort ab und durchsuchte das Objekt. Hierbei brauchten sie nur einer Blutspur folgen, da sich der Täter bei der Tatbegehung am Glas verletzte. Es stellte sich letztlich heraus, dass es sich um einen eingemieteten Gast des Hauses handelte, der in Ermangelung eines Schlüssels nicht in das Gebäude kam. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen 27jährigen Mann aus Hannover.

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten Zwei jugendlich aussehende Täter wurden der Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 00.50 Uhr durch einen Zeugen gemeldet, die versuchten, mit einem Gullydeckel das Schloss des Zigarettenautomaten in der Potsdamer Straße in Rotenburg aufzubrechen. Dieses gelang den Tätern jedoch nicht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruches und bittet Zeugen, verdächtige Feststellungen zur Tatzeit der Rotenburger Dienststelle mitzuteilen. Durch den Zeugen wurden die beiden Täter als männlich und ca. 15-18 jährig beschrieben. Einer der Täter habe eine kurze Hose mit rot-weiß-blauen Streifen, der andere Täter helle Kleidung getragen.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Wache Telefon: 04261/947-115

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de