Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Kollision mit Stra?enwalze - ...

28.04.2021 - 11:37:37

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Kollision mit Stra?enwalze - .... ++ Kollision mit Stra?enwalze - Fahrer unter Alkoholeinfluss ++ Motorradfahrer st?rzt nach Bremsman?ver - Polizei sucht Zeugen ++ 35-j?hrige Autofahrerin unter Drogenverdacht ++

Rotenburg - Kollision mit Stra?enwalze - Fahrer unter Alkoholeinfluss

Gnarrenburg-Findorf. Mit 1,5 Promille hat ein 70-j?hriger Autofahrer am Dienstagabend in der Findorfer Stra?e einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war gegen 21.15 Uhr in Richtung Gnarrenburg unterwegs, als er mit seinem Wagen von der asphaltierten Stra?e auf den Gr?nstreifen geriet. Im Seitenraum kollidierte das Fahrzeug mit einer abgestellten Stra?enwalze. Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. An seinem Wagen, der Walze und der Br?cke zur Kolheimer Stra?e entstand ein Gesamtschaden von ?ber f?nftausend Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der 70-J?hrige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste in der OsteMed Klinik eine Blutprobe abgeben.

Motorradfahrer st?rzt nach Bremsman?ver - Polizei sucht Zeugen

Visselh?vede. Bei einem Sturz mit seinem schweren Motorrad hat sich ein 34-j?hriger Biker am Dienstagnachmittag in der Goethestra?e Verletzungen zugezogen. Der Mann war gegen 17 Uhr mit seiner Harley-Davidson hinter einem blauen Toyota-Kombi mit Rotenburger Kennzeichen in Richtung Bahnhofstra?e unterwegs, als der Fahrer vor ihm abrupt abgebremst habe. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der Motorradfahrer ebenfalls. Er st?rzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den Schaden an seiner Maschine beziffert die Polizei auf rund dreitausend Euro. Der Fahrer des Toyota setzte seine Fahrt fort. M?glicherweise hat er den Vorfall nicht bemerkt. Er oder m?gliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04262/95908-0 zu melden.

Hansalinie A1 - Junger Fahrer unter Drogen und ohne F?hrerschein

Tiste/A1. Eine Streifenbesatzung der Verf?gungseinheit der Rotenburger Polizei hat am sp?ten Dienstagabend auf der Hansalinie A1 einen 21-j?hrigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 23 Uhr mit seinem Audi in Richtung Hamburg unterwegs, als ihn die Polizei stoppte. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen zu stehen schien. Demnach d?rfte er vor Fahrtantritt Marihuana konsumiert haben. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Seine Fahrt war an dieser Stelle zu Ende. Der 21-J?hrige musste eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

35-j?hrige Autofahrerin unter Drogenverdacht

Brockel. Unter dem Einfluss von Rauschgift ist eine 35-j?hrige Autofahrerin am Dienstagvormittag in eine Verkehrskontrolle der Rotenburger Polizei geraten. Die Beamten stoppten ihren Wagen gegen 10 Uhr in der Bahnhofstra?e in H?he der Einm?ndung zur Dorfstra?e. Bei der Verkehrskontrolle erkannten die Polizisten bei der Fahrerin Anzeichen von Drogenkonsum. Ein Urintest best?tigte diesen Verdacht. Demnach hat die Frau zuvor Marihuana geraucht. Das r?umte die 35-J?hrige sp?ter auch ein. Bei ihr zu Hause fand die Polizei eine geringe Menge an Rauschgift und stellte sie sicher. Die Frau musste eine Blutprobe abgeben.

Schuppen aufgebrochen - Werkzeug gestohlen

Breddorf. Unbekannte T?ter sind in der Nacht zum Montag in der Ostersoder Stra?e in einen Schuppen eingebrochen. Dazu hatten sie ein T?rschloss abgeschraubt. Mit Elektrowerkzeugen im Wert von knapp eintausend Euro machten sie sich aus dem Staub.

Weidetor ge?ffnet - Ponys und Heidschnucken laufen davon

Lauenbr?ck. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag im Aukampsweg das Tor zu einer Weide ge?ffnet. Darauf befanden sich zwei Ponys und zwei Heidschnucken. Die Tiere liefen davon, konnten aber von ihrem Eigent?mer in der N?he wieder eingefangen werden. Wie sich herausstellte, wurde bei der Tat ein Teil des Zaunes besch?digt. Unter Telefon 04265/95486-0 bittet die Finteler Polizei um Hinweise.

Parolen gegen Corona-Politik am Verkehrsz?hlh?uschen

Glinde. Unbekannte haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes an der Bundesstra?e 71 ein sogenanntes Verkehrsz?hlh?uschen beschmiert. Darauf malten sie in oranger Farbe Parolen, die ihren Unmut gegen?ber den Ma?nahmen zur Eind?mmung der Corona-Pandemie ausdr?cken. Die Polizei spricht von einem Schaden von etwa f?nfhundert Euro und leitete ein Strafverfahren ein.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4901122 Polizeiinspektion Rotenburg

@ presseportal.de