Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Junger Sprayer erwischt ++ ...

02.12.2019 - 12:06:37

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Junger Sprayer erwischt ++ .... ++ Junger Sprayer erwischt ++ Autobahnpolizei kontrolliert Lebendtiertransport ++ Einbruch in der Godenstedter Straße ++ Polizei Sittensen sucht Zeugen nach zwei Unfallfluchten ++

Rotenburg - Junger Sprayer erwischt

Zeven. Beamte der Zevener Polizei haben in der Nacht zum Sonntag einen Jugendlichen geschnappt, der im Verdacht steht, im Stadtgebiet mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti begangen zu haben. Der 16-Jährige wurde im Südring beim Sprayen beobachtet. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnte er in der Nähe aufgegriffen werden. Der junge Mann räumte die Taten ein. Angesprüht wurden mehrere Verkehrszeichen, Leitpfosten, Strom- und Verteilerkästen und auch Fahrbahnen.

Autobahnpolizei kontrolliert Lebendtiertransport

Sittensen/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Sonntagmittag auf dem Gelände des Autohofs an der Hansestraße einen Lebendtiertransport beanstandet. Auf dem Transporter befanden sich elf Gruppen mit Sauen. In allen Fällen war die Größe der Gruppen überschritten. Neben der Ahndung des Verstoßes nach der Tierschutztransportverordnung wird die Polizei eine Vermögensabschöpfung beim verantwortlichen Unternehmen anregen. Nach dem Grundgedanken, dass einem Täter durch seine Tat kein finanzieller Vorteil entstehen darf, können Behörden diesen Vorteil einziehen.

Einbruch in der Godenstedter Straße

Zeven. Im Verlauf des Samstags sind unbekannte Täter in der Godenstedter Straße in ein Wohnhaus eingebrochen. Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr, vermutlich mit dem Einsetzen der Dämmerung, hebelten sie eine Hintereingangstür auf. Im Haus suchten die Unbekannten nach Beute und fanden Schmuck, Bargeld und Bankkarten.

Polizei Sittensen sucht Zeugen nach zwei Unfallfluchten

Sittensen. Am Freitag, in der Zeit zwischen 11.45 Uhr und 12 Uhr, ist es auf einem Parkplatz an der Stader Straße 13 zu einer Unfallflucht gekommen. Hier entfernte sich ein noch unbekannter Autofahrer unerlaubt vom Unfallort, nachdem sein Wagen mit einem silberfarbenen VW Polo kollidiert ist und diesen beschädigte.

Bereits am Donnerstag hat sich auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses an der Hamburger Straße 6 ebenfalls eine Unfallflucht ereignet. Dort kollidierte in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 18 Uhr ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit einem geparkten grauen Mazda. Der Wagen wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizeistation Sittensen unter der Tel. 04282-594140 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4455784 Polizeiinspektion Rotenburg

@ presseportal.de