Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Gewinnfalle früh erkannt ++ ...

24.05.2017 - 12:06:58

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Gewinnfalle früh erkannt ++ .... ++ Gewinnfalle früh erkannt ++ Unfallflucht nach Spiegelklatscher ++ Zeugen verhindern diebische Shopping-Tour ++ Flüchtiger Radfahrer lässt Damenrad zurück ++

Rotenburg - Gewinnfalle früh erkannt

Bremervörde. Alles richtig gemacht hat eine 49-jährige Frau aus Bremervörde nachdem sie am vergangenen Wochenende eine Gewinnbenachrichtigung über 19.000 Euro erhalten hat. Der Frau wurde die große Summe in Aussicht gestellt - dazu hätte sie "nur" noch 950 Euro per Geldtransfer über Western Union in die Türkei leisten müssen. Dass es sich nicht um einen tatsächlichen Gewinn gehandelt hat, erkannte die Frau sofort. Sie zahlte nicht und erstattete eine Strafanzeige.

Unfallflucht nach Spiegelklatscher

Zeven. Ein Zusammenstoß mit den Außenspiegeln von Fahrzeugen im Gegenverkehr wird im Polizeijargon "Spiegelklatscher" genannt. Nicht selten fährt einer der Unfallbeteiligten danach weiter und kümmert sich nicht um die Regulierung des Schadens. Zu einer solchen Berührung mit anschließender Unfallflucht ist es am Dienstagvormittag in der Straße Auf der Worth gekommen. Gegen 11.15 Uhr kamen sich ein Ford und ein Opel gefährlich nah. Nach Zeugenaussagen war der 79-jährige Fahrer des Ford zu weit links gefahren. Die Außenspiegel klatschten gegeneinander und wurden beschädigt. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen. Damit konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln. Der Mann räumte später seinen Fehler ein. Er habe den Zusammenstoß zwar bemerkt, sei aber zu schnell unterwegs gewesen, um anzuhalten.

Zeugen verhindern diebische Shopping-Tour

Zeven/Selsingen. Zwei unbekannte Täter haben am Dienstagabend in Filialen einer Discounterkette in Zeven und Selsingen versucht einen prall gefüllten Einkaufswagen am Kassenbereich vorbeizuschleusen, um Waren im Wert von über eintausend Euro zu stehlen. Gegen 18 Uhr tauchten die Unbekannten im Nord-West-Ring in Zeven auf. Einer der Täter ging auf "Shopping-Tour" und lud die Waren ein. Sein Komplize öffnete die Eingangstür und ließ ihn, ohne den Kassenbereich zu passieren wieder hinaus. Auf die gleiche Weise gingen die Unbekannten gegen 19.20 Uhr an der Hauptstraße in Selsingen vor. Auch hier wurden Waren für über 900 Euro eingeladen. In beiden Fällen wurden die Männer bei der Tat gestört. Es gelang ihnen nicht die unbezahlten Waren einzuladen. In Selsingen wurde beobachtet, wie die Täter in einen weißen Ford-Transporter mit Wiesbadener Kennzeichen stiegen und flüchteten. Der Einkäufer wird von Zeugen als Südländer beschrieben. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

Flüchtiger Radfahrer lässt Damenrad zurück

## Foto vom Rad in der digitalen Pressemappe ##

Tarmstedt. Am vergangenen Wochenende - in der Nacht Sonntag - ist es im Wendohweg zu einer Unfallflucht durch einen bislang noch unbekannten Radfahrer gekommen. Im Zeitraum zwischen 00.30 Uhr und 9.30 Uhr ist der Radler auf einen geparkten VW Golf aufgefahren. Dabei wurde die Heckscheibe beschädigt. Ob sich der Unbekannte verletzt hat, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall wurde sein silbernes Damenrad beschädigt. Er ließ es am Unfallort zurück. Jetzt sucht die Tarmstedter Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Besitzer des aufgefundenen Rades machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 04283/777.

19-Jähriger bei Unfall verletzt

Horsedt. Am frühen Dienstagmorgen ist ein 19-jähriger Fahranfänger auf der Kreisstraße 112 zwischen Winkeldorf und Büstedt verunglückt. Der junge Mann aus der Samtgemeinde Sottrum war kurz vor 7 Uhr mit seinem Renault in Richtung Bülstedt unterwegs. Nach eigenen Angaben sei er kurz unaufmerksam gewesen. Sein Fahrzeug geriet in den rechten Seitenraum und prallte gegen einen Baum. Der 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Diebe bauen Katalysator aus

Tiste. Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Dienstag vor einem Wohnhaus an der Hauptstraße den Katalysator eines Kleintransporters gestohlen. Sie gingen einen abgestellten Citroen Jumpy an und bauten das Fahrzeugteil aus. Damit verschwanden sie unerkannt.

Junger Fahrer mit über zwei Promille erwischt

Bevern. Weil er deutlich zu schnell unterwegs war, hat eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen 23-jährigen Autofahrer aus Bremervörde gestoppt. Die Beamten waren kurz vor 2 Uhr in der Straße Nedderstenmoor auf den Wagen des jungen Mannes aufmerksam geworden. Als er das Anhaltezeichen am Streifenwagen erkannt, bog der Fahrer auf einen Hof und schaltete das Licht an seinem Auto aus. Damit konnte der 23-Jährige einer Verkehrskontrolle jedoch nicht entgehen. Die Polizisten erkannten schnell den Grund für sein Verhalten: Alkohol am Steuer. Das Pusten in ein Testgerät zeigte einen deutlichen Wert von über 2,1 Promille. Der ertappte Fahrer musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!