Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Brand in ...

18.05.2018 - 12:01:48

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Brand in .... ++ Brand in Jugendhilfeeinrichtung - 16-Jähriger legt Feuer ++ Motorradfahrer übersehen ++ 75-Jährige begeht Unfallflucht ++ Diebe stehlen Feuerschale und Skulpturen ++

Rotenburg - Brand in Jugendhilfeeinrichtung - 16-Jähriger legt Feuer

Rhade. In der Nacht zum Freitag ist die Scheune einer privaten Jugendhilfeeinrichtung an der Selsinger Straße abgebrannt. Das Feuer war gegen 3.30 Uhr bemerkt und der Feuerwehr über Notruf gemeldet worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Scheune bereits im Vollbrand. Später wurde auch das Wohnhaus der Einrichtung in Mitleidenschaft gezogen. Ein Übergreifen der Flammen konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. Im Rahmen der ersten Befragungen durch die Polizei kristallisierte sich schnell heraus, dass ein in der Einrichtung untergebrachter Jugendlicher im Verdacht stehe, den Brand vorsätzlich gelegt zu haben. Der 16-Jährige war durch ein Fenster aus der Einrichtung geflüchtet. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei konnte ihn wenig später auf einem Grundstück in der Nachbarschaft aufgreifen. Der Jugendliche räumte die Brandlegung gegenüber der Polizei ein. Zu seinem Motiv können keine Angaben gemacht werden. Er befindet sich derzeit bei der Bremervörder Polizei in Gewahrsam und wird zur Tat vernommen. Menschen sind durch den Brand nicht zu Schaden gekommen. Zur Höhe des Brandschadens kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Motorradfahrer übersehen

Ippensen-Süd. Im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 139 und der Ortsverbindungsstraße zwischen Vierden und Klein Meckelsen hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 21-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Stade wollte gegen 10.20 Uhr die Kreisstraße mit einem Transporter in Richtung Vierden überqueren. Daber übersah er vermutlich einen 69-jährigen Motorradfahrer aus Scheeßel, der mit seiner Suzuki in Richtung Ahrenswolde unterwegs war. Der Mann versuchte dem querenden Transporter auszuweichen, kam dabei jedoch zu Fall und prallte mit dem Fahrzeug zusammen. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

75-Jährige begeht Unfallflucht

Sittensen. Auf dem Parkplatz des Rathauses an der Mühlenstraße hat eine 75-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeide Sittensen am Donnerstagvormittag eine Unfallflucht begangen. Die Seniorin war gegen 11 Uhr beim Einparken gegen den VW Polo einer 66-jährigen Vierdenerin gefahren. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn auf über achtausend Euro. Doch anstatt am Unfallort zu warten oder die Polizei zu verständigen, ging die Frau ins Rathaus. Zwischenzeitlich hatte die Geschädigte den Schaden an ihrem Fahrzeug entdeckt und die Polizei informiert. Bevor die Beamten eintrafen, war die Unfallverursacherin aus dem Rathaus zurückgekehrt. Sie habe sich über ihr Handeln keine Gedanken gemacht, sagte sie später der Polizei. Die Frau muss sich jetzt wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten.

Diebe stehlen Feuerschale und Skulpturen

Kirchtimke. In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte auf einem Grundstück an der Hauptstraße gewesen. Dort fanden sie eine Feuerschale und zwei Granitskulpturen und nahmen sie mit. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl bitte an die Polizeistation in Tarmstedt unter Telefon 04283/777

Dieseldiebe können fliehen

Brauel. Am Donnerstagabend sind unbekannte Dieseldiebe bei ihrem Vorhaben an einer Kiesgrube an der Schulstraße gestört worden. Ein Zeuge hatte sich gegen 21.30 Uhr bei der Polizei gemeldet und von Unbekannten berichtet, die gerade Kraftstoff aus zwei Arbeitsmaschinen abgezapft hätten. Sie seien vermutlich geflüchtet. Drei große Kraftstoffkanister und Tatwerkzeug hätten sie zurückgelassen. Der Anrufer vermutete die Flüchtigen in einem angrenzenden Waldstück. Obwohl von der Zevener Polizei sofort mehrere Streifenbesatzungen zur Ergreifung der Täter eingesetzt wurden, blieb die Suche ohne Erfolg.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!