Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Baucontainer im Neubaugebiet ...

07.01.2020 - 12:06:37

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Baucontainer im Neubaugebiet .... ++ Baucontainer im Neubaugebiet aufgebrochen ++ Falsche Polizisten und Enkeltrickbetrüger ++ Auto zerkratzt - Polizei sucht Zeugen ++ Kein Versicherungsschutz - Polizei stellt Kennzeichen sicher ++

Rotenburg - Baucontainer im Neubaugebiet aufgebrochen

Rotenburg. Unbekannte Täter haben in den ersten Tagen des neuen Jahres im Neubaugebiet an der Brockeler Straße Baucontainer auf mehreren Baustellen aufgebrochen. Bislang sind der Polizei vier Taten bekannt. In drei Fällen blieben die Täter ohne Beute. Aus einem Container am Lüneburger Weg nahmen sie einen Kuhfuß und Werkzeuge mit.

Falsche Polizisten und Enkeltrickbetrüger

Bremervörde/Heeslingen. Falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger rufen auch in diesem Jahr bei Senioren im Landkreis an. Am Montagvormittag meldeten sich angebliche Polizeibeamte bei einem 75-jährigen Bremervörder und einer 87-jährigen Bremervörderin. Die Telefonate dauerten allerdings nicht lang. Als die Angerufenen die Angaben kritisch hinterfragten, legten die falschen Polizisten auf. Montagmittag erhielt ein älteres Ehepaar aus Heeslingen einen unerwarteten Anruf ihrer angeblichen Enkelin. Sie benötige sofort viertausend Euro für den Kauf einer Wohnung. Sie wolle Kuchen mitbringen, wenn sie das Geld abholt. Daraus wurde nichts, denn die Angerufenen ließen sich nicht darauf ein. In einem weiteren Fall legte eine Heeslingerin ebenfalls auf.

Radfahrer übersehen

Sottrum. Am Montagmittag ist ein 65-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Ausfahrt der Score-Tankstelle an der Bremer Straße verletzt worden. Ein 44-jähriger Autofahrer hatte die Tankstelle kurz vor 13 Uhr mit seinem VW Touran verlassen und nach rechts auf die Bundesstraße in Richtung Autobahn fahren wollen. Dabei übersah er vermutlich den querenden Radler. Bei dem Zusammenstoß kam der 65-Jährige zu Fall. Er wurde mit leichten Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Auto zerkratzt - Polizei sucht Zeugen

Sittensen. In der Zeit von Freitag, dem 27. Dezember bis zum 06. Januar ist auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses an der Straße Wichernshoff ein blauer Ford Fiesta beschädigt worden. Unbekannte zerkratzten den Lack auf der linken Seite des Fahrzeugs mit einem spitzen Gegenstand. Die Polizei geht von einem Schaden von mindestens eintausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Sittensen unter Telefon 04282/594140.

Kein Versicherungsschutz - Polizei stellt Kennzeichen sicher

Bockel/A1. Ohne den vorgeschriebenen Versicherungsschutz für ihren Audi ist eine 27-jährige Autofahrerin am Montagvormittag auf dem Parkplatz des Autohofs in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten. Die Beamten bauten die Kennzeichen vom Audi ab und untersagten der jungen Frau die Weiterfahrt.

Autobahnpolizei stellt Führerschein sicher

Elsdorf/A1. In der Nacht zum Dienstag hat eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen auf der Hansalinie die Fahrt eines 59-jährigen Autofahrers gestoppt. Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Hatzte gegen 3.30 Uhr stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Staatsanwaltschaft Unna hatte den Führerschein des Fahrers zur Einziehung ausgeschrieben. Die Beamten stellten ihn sicher und behielten vorsorglich auch die Autoschlüssel.

58-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr an der Straße Am Pferdemarkt ist am Montagmittag eine 58-jährige Radfahrerin verletzt worden. Ein 63-jähriger Autofahrer hatte die Frau gegen 12.30 Uhr übersehen, als er durch den Kreisel in Richtung Mühlenstraße fahren wollte. Die 58-jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Den Schaden an dem Fahrrad beschreibt die Polizei als gering.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4485171 Polizeiinspektion Rotenburg

@ presseportal.de