Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Alkoholfahrt wurde beobachtet ...

07.08.2019 - 12:06:36

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Alkoholfahrt wurde beobachtet .... ++ Alkoholfahrt wurde beobachtet ++ Scheibenmähwerk vom Feld gestohlen ++ 82-Jährige mit dem Rad gestürzt ++ Junge Männer klauen Fahrzeughandbuch ++ Sachbeschädigung bei der Feuerwehr ++

Rotenburg - Alkoholfahrt wurde beobachtet

Zeven. In der Nacht zum Mittwoch ist die Zevener Polizei durch einen Zeugen über eine mögliche Trunkenheitsfahrt informiert worden. Demnach seien zwei Männer, von denen der Fahrer offensichtlich angetrunken war, gegen 0.30 Uhr in der Nähe einer Bar an der Straße Hohe Luft in einen BMW gestiegen und von dort in Richtung Godenstedter Straße davongefahren. Eine Fahndung nach dem gesuchten Fahrzeug verlief zunächst erfolglos. Später meldete sich der Zeuge erneut und teilte den aktuellen Standort des BMW auf einem Parkplatz in Zeven mit. Dort konnten der Fahrer und später auch sein Beifahrer angetroffen werden. Im Gespräch mit den beiden Männern erhärtete sich der Verdacht der Trunkenheit am Steuer durch den 30-Jährigen aus dem Landkreis Verden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Mann musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Auch gegen die Fahrzeughalterin, die ihren Wagen dem Mann ohne Führerschein zu Verfügung gestellt hat, leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

Scheibenmähwerk vom Feld gestohlen

Gyhum. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter von einem Feld am Dammersmoorweg ein Scheibenmähwerk gestohlen. Das landwirtschaftliche Anbauteil des Herstellers Kuhn vom Typ 700 G II dürfte mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, die die Tat möglicherweise beobachtet haben, unter Telefon 04281/93060 um sachdienliche Hinweise.

82-Jährige mit dem Rad gestürzt

Rotenburg. Bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad hat sich am Dienstagmittag eine 82-jährige Frau aus Rotenburg verletzt. Die Seniorin war kurz vor 13 Uhr auf dem Radweg an der Fuhrenstraße unterwegs. Ohne fremde Beteiligung kam sie zu Fall. Mit einer Kopfplatzwunde wurde die Frau in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Junge Männer klauen Fahrzeughandbuch

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch sind drei unbekannte Täter dabei beobachtet worden, wie sie in der Tannenbergstraße in ein unverschlossenes Auto eingedrungen sind und daraus ein Fahrzeughandbuch aus dem Handschuhfach gestohlen haben. Die Unbekannten seien zunächst zu Fuß durch die Straße gegangen. In einem für sie günstigen Moment hätten sie den schwarzen Ford geöffnet und darin vermutlich nach Beute gesucht. Als die etwa 18 bis 20 Jahre alten Männer sich beobachtet fühlten, rannten sie davon. Einer von ihnen habe ein Cappy getragen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470.

Sachbeschädigung bei der Feuerwehr

Bartelsdorf. Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte am Feuerwehrgerätehaus an der Langen Straße ärgerlichen Schaden angerichtet. Sie beschädigten das durchsichtige Kunststoffelement eines Rolltores. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Scheeßel unter Telefon 04263/985950.

Fußgängerin stolpert auf Parkplatz über Baumwurzel

Rotenburg. Bei einem Sturz über eine hochgewachsene Baumwurzel hat sich eine 62-jährige Frau aus der Samtgemeinde Bothel am Dienstagvormittag verletzt. Die Frau ging gegen 11.15 Uhr über einen Firmenparkplatz an der Kirchstraße, als sie über die Bodenunebenheit stolperte und sich dabei leichte Verletzungen zuzog.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de