Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Abenteuerliche Flucht nach ...

19.12.2017 - 12:51:59

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Abenteuerliche Flucht nach .... ++ Abenteuerliche Flucht nach Raubüberfall - Rotenburger Polizei nimmt 30-jährigen Zevener fest ++ Panne nach Verkehrsunfall - 37-Jähriger unter Alkoholeinfluss ++ Waldhütte brennt ++

Rotenburg - Abenteuerliche Flucht nach Raubüberfall - Rotenburger Polizei nimmt 30-jährigen Zevener fest

# Fotos vom Fluchtfahrrad in der digitalen Pressemappe ##

Rotenburg. Nach einem Raubüberfall auf die Tankstelle eines Einkaufsmarktes an der Straße Auf dem Rusch hat die Rotenburger Polizei am Montagabend im Zuge einer Sofortfahndung einen 30-jährigen Mann aus Zeven unmittelbar nach der Tat festnehmen können. Bei den ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass dem Raub noch weitere Straftaten des Festgenommenen vorangegangen waren.

Demnach hatte der 30-Jährige gegen 18.30 Uhr an der Dorfstraße in Ehesdorf, einem Ortseil der Gemeinde Elsdorf bei Zeven, einen Citroen gestohlen. Mit dem Fahrzeug flüchtete der Mann in Richtung Kreisstadt. Er musste das Fahrzeug jedoch an einer Abfahrt der Bundesstraße 75 abstellen und seinen Weg per Anhalter fortsetzen. Gegen 19.30 Uhr fiel der Zevener an der Notaufnahme des Diakonieklinikums auf. Er durchsuchte einen Rettungswagen und nahm daraus Medikamente und ein medizinisches Besteck mit. Auf einem unterwegs gestohlenen weißen Damenrad fuhr der Mann zur Tankstelle an der Straße Auf dem Rusch. Dort betrat er gegen 20.50 Uhr den Verkaufsraum und forderte einen 17-jährigen Mitarbeiter auf, ihm die Einnahmen auszuhändigen. Mit dem erlangten Bargeld ergriff der Mann auf dem weißen Damenrad die Flucht. Dank einer detailierten Personenbeschreibung konnte eine Streifenbesatzung den Flüchtigen bereits gegen 21.15 Uhr im Jeersdorfer Weg ausfindig machen. Als der Mann die Polizei erkannte, schmiss er das Rad zur Seite und setzte seine Flucht zu Fuß über ein Feld fort. Dort konnte er von den Beamten ergriffen und festgenommen werden.

Auf der Polizeiwache stellte sich heraus, dass der 30-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Neben der Raubtat werden dem Mann die Diebstähle des Citroen, des Fahrrades und der Medikamente, zwei Trunkenheitsfahrten, der Betäubungsmittelverstoß und Beleidigungen zahlreicher Polizeibeamter bei seiner Festnahme vorgeworfen. Ob der Zevener einem Haftrichter vorgeführt wird, entscheidet sich am Dienstag.

Bislang ist die Eigentümerin des gestohlenen weißen Damenrades noch nicht bekannt. Zum Fahrrad gehört ein Fahrradschlüssel mit einem auffälligen Anhänger. Die Eigentümerin wird gebeten, sich unter Telefon 04261/9470 bei der Rotenburger Polizei zu melden.

Panne nach Verkehrsunfall - 37-Jähriger unter Alkoholeinfluss

Oerel. Ein 37-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Bremervörde hat am Montagabend auf der Bundesstraße 71 einen Alkoholunfall verursacht. Menschen kamen dabei zum Glück nicht zu Schaden.

Kurz nach 19 Uhr wollte der Mann nach eigenen Angaben mit seinem Auto auf die Bundestraße 495 in Richtung Ebersdorf abbgiegen. Sein Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrzeichen. Stark beschädigt blieb der Wagen einige hundert Meter enfernt stehen.

Ein Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei kam zufällig auf diese Situation zu und fragte den 37-Jährigen, ob er eine Panne habe und Hilfe benötige. Bei genauer Betrachtung erkannten die Beamten jedoch die Unfallbeschädigungen am Fahrzeug und zogen ihre Schlüsse. Auf Befragen räumte der Mann ein, dass er zuvor einen Verkehrunfall verursacht habe. Im Gespräch zeigte sich auch, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Einbrecher von Alarmanlage vertrieben

Visselhövede. Am Montagabend haben unbekannte Täter versucht in ein Wohnhaus an der Verdener Straße einzubrechen. Gegen 23 Uhr durchtrennten sie den Metallbügel eines Schiebetors und lösten dabei einen Bewegungsmelder aus, der sofort einen Warnton abgab. Das dürfte die Täter veranlasst haben, vom Tatort zu fliehen. Sie blieben ohne Beute.

Waldhütte brennt

Helvesiek. Am Montagnachmittag ist zwischen Helvesiek und Sothel eine Waldhütte an der Straße Neuenfelde in Brand geraten. Gegen 16 Uhr hatte eine 58-jährige Zeugin starke Rauchentwicklungen bemerkt und Polizei und Feuerwehr über Notruf alarmiert. Rund dreißig Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Helvesiek und Lauenbrück löschten die Flammen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar. Menschen kamen nicht zu Schaden.

60-jähriger Fußgänger angefahren

Bremervörde. Am Montagmittag ist ein 60-jähriger Bremervörder im Einmündungsbereich Bahnhofstraße/Am Bahnhof von einem Auto angefahren und verletzt worden. Eine 28-jährige Autofahrerin aus Zeven hatte den Fußgänger gegen 13.30 Uhr beim Überqueren der Fahrbahn vermutlich übersehen. Der Mann stürzte und zog sich Verletzungen an seiner Hand zu.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!