Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ 61-Jährige bei Unfall schwer ...

12.12.2017 - 12:06:57

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ 61-Jährige bei Unfall schwer .... ++ 61-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen ++ Überholen bei Schneeglätte endet am Baum ++ Drogenfahrt auf der Autobahn ++ Deko-Elch geklaut ++

Rotenburg - 61-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Helvesiek. Am Montagnachmittag ist es auf der Landesstraße 130, kurz vor dem Ortseingang Helvesiek aus Richtung Scheeßel kommend, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 61-jährige Autofahrerin aus Helvesiek war gegen 15.20 Uhr mit ihrem VW aus bislang noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Von dort schleuderte das Unfallfahrzeug zurück und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Die 61-Jährige wurde nach der Kollision in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Helvesiek und Lauenbrück aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Den Sachschaden an dem VW der Verunglückten schätzt die Polizei auf zehntausend Euro. Aber auch der Straßenbaum wurde in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Beamten auf der Gegenfahrbahn eine Ölspur. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte sie aber nicht die Ursache für den Verkehrsunfall darstellen. Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn der Landesstraße. Dazu musste die Strecke bis zum Abzweig nach Rehr bis 19 Uhr gesperrt werden. Die Polizei Fintel bittet unter Telefon 04265/1700 um Hinweise zu dem Verursacher der Ölspur.

Überholen bei Schneeglätte endet am Baum

Bevern. Am frühen Montagmorgen ist ein 30-jähriger Autofahrer aus Bremervörde bei einem Glätteunfall auf der B 71 verletzt worden. Der Mann hatte gegen 6 Uhr trotz der winterlichen Straßenverhältnisse ein anderes Fahrzeug überholt. Sein Mercedes kam ins Rutschen und prallte im Seitenraum gegen einen Baum. Dabei zog sich der Bremervörder leichte Verletzungen an seinem Kopf zu. An seinem Fahrzeug entstand ein geringer Sachschaden.

Drogenfahrt auf der Autobahn

Gyhum/A1. Am Montagabend hat eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen auf der A1 einen 32-jährigen Autofahrer aus Montenegro aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 22.45 Uhr mit seinem VW Passat in Richtung Hamburg unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle hatten die Beamten den Eindruck, dass der Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel zu stehen schien. Aus dem ersten Eindruck wurde nach einem Urintest Gewissheit. Die Probe zeigte den Konsum von Kokain an. Der 32-Jährige räumte ein, zwei Tage zuvor in Montenegro Drogen zu sich genommen zu haben. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben und durfte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Einbruch in Werkstatt

Rotenburg. Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen in die Hausmeisterwerkstatt einer Jugenhilfeeinrichtung an der Soltauer Straße eingebrochen. Sie hatten ein Loch in die Scheibe eines Kellerfensters geschnitten und es so öffnen können. In einer Küche bereiteten sich die Unbekannten zunächst eine Mahlzeit zu und verzehrten als Nachspeise einige Süßigkeiten. Als der Hunger gestillt war, verließen die Täter das Gebäude mit zwei Handyladekabeln und einem Paar Arbeitshandschuhen, die sie in einem Schrank gefunden hatten.

Deko-Elch geklaut

Zeven. Einen hölzernen Elch, der auf einer Bank vor einem Wohnhaus am Sanddornweg stand, haben unbekannte Täter zum Ärgernis der Bewohner am vergangenen Wochenende gestohlen. Der Deko-Artikel ist am Sonntag zwischen 9 Uhr und 19 Uhr verschwunden. Hinweise auf die Diebe bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!