Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rostock / Rostockerin mit Leib und Seele: ...

25.06.2020 - 18:36:43

Polizeiinspektion Rostock / Rostockerin mit Leib und Seele: .... Rostockerin mit Leib und Seele: Neue Leiterin des Kriminalkommissariats Rostock offiziell ins Amt eingeführt

Rostock - Bereits seit mehreren Monaten leitet die gebürtige Rüganerin die Geschicke des Rostocker Kriminalkommissariats. Heute wurde sie im Rahmen eines Festakts auf dem Innenhof des Polizeizentrums Rostock durch den Innenminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Lorenz Caffier, offiziell in ihr Amt eingeführt. Auch der Inspekteur der Polizei, Wilfried Kapischke, der Rostocker Polizeipräsident Peter Mainka und der Leiter der Polizeiinspektion Rostock Achim Segebarth begrüßten die neue Leiterin mit einführenden Worten.

Während seiner Rede lobte Innenminister Caffier Diana Brauers offene, ehrliche und unvoreingenommene Art. Jeder, der sie kenne, denke, sie sei von Beginn an bei der Polizei. Die Seiteneinsteigerin bringe eine frische Perspektive in die Landespolizei und setze neue Impulse. Auch Leiter der Polizeiinspektion Achim Segebarth war voll des Lobes und begann dieses mit den Worten "Glück ist das Gefühl, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein".

Im November 2019 kam die 36-jährige Polizeirätin an diesen für sie "richtigen Ort", zur Polizeiinspektion Rostock. Die studierte Volljuristin bringt bereits viel Erfahrung aus ihrer Zeit in Stralsund als Leiterin des Kriminalkommissariats mit. Seit 2015 arbeitet sie bei der Landespolizei und wurde innerhalb eines Jahres an der Fachhochschule in Güstrow sowie der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster auf ihre erste Verwendung vorbereitet.

In 2003 begann sie an der Universität Greifswald das Jurastudium. Sie spreche laut Caffier nicht nur die Sprache der Juristen, sondern eben auch die Sprache der Staatsanwaltschaft, was sie in ihrer täglichen Arbeit als Leiterin des Kriminalkommissariats nutzt. 2005 zog sie nach Rostock und ist seit dem, wie sie sagt, Rostockerin mit Leib und Seele. 2009 schloss sie ihr erstes Staatsexamen ab. Zwei Jahre später folgte das zweite Staatsexamen. Später arbeitete sie u.a. als Juristin für Arbeitsrecht in Hamburg und Röbel (Müritz).

Die Hansestadt Rostock hebe sich von anderen Städten in Mecklenburg-Vorpommern ab, betonte der Rostocker Polizeipräsident Peter Mainka und wies auf die besonderen Herausforderungen der polizeilichen Lage in Rostock hin. Ebenso betonte der Inspekteur der Polizei Kapischke den "anderen Pulsschlag" von Rostock. Innenminister Caffier stellte heraus: "Sie hängt sich rein. Jemand, der Marathon läuft und auf den Kilimandscharo steigt, der lässt sich nicht unterkriegen", bekräftigte Caffier.

Polizeirätin Brauer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Es sei eine große Ehre, die Geschicke der Dienststelle führen zu dürfen. Besonderen Wert legt sie auf das Vertrauensverhältnis in der kriminalistischen Arbeit des Kriminalkommissariats. Zu oft gerieten die Täter und zu selten die Opfer von Straftaten in den Fokus. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, das Thema Opferschutz nun mit Leben zu füllen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock Sarah Schüler Ulmenstr. 54 18057 Rostock Telefon: 0381/4916-3041 E-Mail: sarah.schueler@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4634740 Polizeiinspektion Rostock

@ presseportal.de