Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Osnabrück / Wallenhorst - Einbruch und ...

10.01.2020 - 15:16:23

Polizeiinspektion Osnabrück / Wallenhorst - Einbruch und .... Wallenhorst - Einbruch und Einbruchversuch in Einfamilienhäuser

Wallenhorst - Im Ortsteil Rulle war am Donnerstag ein Einbrecher unterwegs. Um 10:30 Uhr bemerkten Nachbarn auf einem Grundstück in der Straße Pferdebruch ein fremdes Fahrrad und Geräusche aus einem unverschlossenen Schuppen. Sie hielten Nachschau und trafen auf einen mutmaßlichen Einbrecher. Der unbekannte Täter ließ sich an seiner Flucht nicht hindern und entfernte sich auf seinem Fahrrad in Richtung der Straße Im Winkel. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief erfolglos. Erst nach dem Eintreffen der Beamten wurde festgestellt, dass es einen Einbruchversuch an einer rückwärtigen Tür und einem Fenster des Wohnhauses gegeben hatte, beide Bauteile hielten allerdings stand.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- männlich

- ca. 25 Jahre alt

- ca. 180 cm Körpergröße

- schlanke Statur

- mitteleuropäisches Aussehen

- sprach akzentfreies Hochdeutsch

- schwarze Wollmütze

- schwarze Jacke mit Kapuze (diese wurde auf dem Kopf getragen)

- schwarze Jogginghose mit wenigen weißen Seitenapplikationen

- beiges Damenfahrrad

- weißer Leinenbeutel

Zwischen 08 Uhr und 13:45 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Kettelerstraße. Dort wurde eine Terrassentür aufgehebelt und alle Räume von dem Täter durchsucht. Zwei Sparschweine von Kindern und ein Tablet wurden entwendet.

Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der Taten geht die Polizei von einem Zusammenhang aus. Wer also die oben beschriebene Person gesehen hat oder eine Person kennt, auf die die Beschreibung passt, meldet sich bitte bei der Polizei in Bramsche unter der Rufnummer 05461/915300.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4488714 Polizeiinspektion Osnabrück

@ presseportal.de