Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück / BAB 30: Ein ...

12.01.2020 - 15:46:33

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück / BAB 30: Ein .... Osnabrück / BAB 30: Ein Schwerverletzter nach Unfall am Stauende

Osnabrück - Gegen 19:25 Uhr ereignete sich am Freitagabend ein schwerer Verkehrsunfall auf der A30 in Fahrtrichtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen Hasbergen-Gaste und Hellern übersah ein 42-jähriger Mann in seinem Sattelzug, dass der Verkehr vor ihm stockte. Der Unfallverursacher versuchte noch zu bremsen, seine Geschwindigkeit war aber noch zu hoch. Er prallte in das Heck des Lkw vor ihm. Der Mann wurde dabei schwer verletzt, er wurde in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des zweiten Lkw, ein 51-Jähriger, blieb unverletzt. Es entstanden Sachschäden in einer geschätzten Höhe von ca. 60.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten war die A30 zwischenzeitlich voll gesperrt und der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Hasbergen-Gaste abgeleitet. Der Verkehr staute sich bis über das Lotter Kreuz hinaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4489680 Polizeiinspektion Osnabrück

@ presseportal.de