Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Osnabr?ck / Hagen a.T.W. / Osnabr?ck: ...

20.11.2020 - 13:07:31

Polizeiinspektion Osnabr?ck / Hagen a.T.W./Osnabr?ck: .... Hagen a.T.W./Osnabr?ck: Ermittlungserfolg der Polizei- junger Mann ging in Haft

Hagen a.T.W. - Die Polizei in Georgsmarienh?tte konnte einen jungen Mann festnehmen, der f?r zwei erhebliche Straftaten dringend tatverd?chtig ist. Wie bereits berichtet, wurde einem Rentner am vergangenen Dienstag an einer Bushaltestelle in der Ortsmitte von Hagen die Geldb?rse von einem Unbekannten weggerissen. Das Diebesgut war dann sp?ter ohne Bargeld offenbar von einem Finder am Rathaus abgelegt worden. Nach einem Zeugenaufruf in der Zeitung meldete sich dieser Finder schlie?lich bei der Polizei. Dessen Angaben und umfangreiche Ermittlungen, unter Einbeziehung der Polizeistation Hagen und des Zentralen Kriminaldienstes Osnabr?ck, f?hrten die Georgsmarienh?tter Polizei schlie?lich auf die Spur eines 18-j?hrigen Mannes aus dem S?dkreis. Gestern Morgen konnten die Ermittler den Heranwachsenden, der momentan ohne festen Wohnsitz ist, im Hagener Ortsgebiet festnehmen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten neben Beweismitteln u.a. ein Handy auf, das man einem Stra?enraub vom Mittwoch in Osnabr?ck zuordnen konnte. Dabei hatte der 18-J?hrige das Ger?t einem zehn Jahre alten Kind am Salzmarkt gewaltsam abgenommen und war gefl?chtet. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hielt sich der T?ter in den vergangenen Wochen tags?ber vorwiegend in der Drogenszene im Osnabr?cker Stadtgebiet auf und war st?ndig auf der Suche nach Geld oder Dingen, die er zu Geld machen konnte. Die Ermittler gehen davon, dass der junge Mann fortlaufend Straftaten begangen hat. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabr?ck wurde der 18-J?hrige dem Haftrichter vorgef?hrt. Der erlie? einen Haftbefehl f?r den Straft?ter.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabr?ck Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4769318 Polizeiinspektion Osnabr?ck

@ presseportal.de