Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ ...

25.03.2020 - 11:31:41

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ .... +++ 29-Jähriger verletzt mehrere Menschen - Ein Polizeibeamter vorerst nicht mehr dienstfähig +++ +++

Oldenburg - Ein 29-jähriger Oldenburger hat am Dienstagabend drei Menschen verletzt und mehrere Polizeibeamte auf Trab gehalten. Der aggressive Mann musste die Nacht in der Zelle verbringen.

Anwohner der Fröbelstraße hatten gegen 21.30 Uhr die Polizei alarmiert und eine Schlägerei zwischen zwei Männern gemeldet. Den Angaben zufolge war zunächst ein 46-jähriger Mann mit seinen beiden Hunden in der Fröbelstraße unterwegs. In einigen Metern Entfernung habe der Fußgänger einen anderen Mann gesehen, der mit dem Fuß gegen Mülltonnen trat und diese umstieß. Als der 46-Jährige den Mann zur Rede stellen wollte, stürmte dieser auf ihn zu und schlug ihn zu Boden. Als der 46-Jährige auf dem Boden lag, habe der Unbekannte noch mindestens zweimal zugetreten. Kurz darauf sei das Opfer in eine Wohnung geflüchtet, während der aggressive Mann von Zeugen zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde. Die Beamten konnten den Beschuldigten kurz darauf als 29-jährigen Oldenburger identifizieren. Der Mann beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten und sperrte sich vehement gegen die Maßnahmen der Polizei. Bei dem Versuch, dem 29-Jährigen Handfesseln anzulegen, wurde ein 35-jähriger Beamter am Handgelenk verletzt und konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen. Ein weiterer Beamter erlitt Kratzer im Gesicht. Der Beschuldigte wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (356992)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4556074 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de