Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ ...

14.01.2020 - 13:56:50

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ .... +++ 18-jähriger Fußgänger angefahren und verletzt - Verursacher flüchtet +++

Oldenburg - Bei einem Unfall an der Hundsmühler Straße ist am Dienstagmorgen ein 18-Jähriger leicht verletzt wurden.

Der Wardenburger wollte um 7.45 Uhr zu Fuß die Fahrbahn der Hundsmühler Straße überqueren. Nachdem er in Höhe des Übergangs in die Nordmoslesfehner Straße bei Grün zeigender Ampel auf die Fahrbahn trat, wurde er von einem in Richtung Stadtmitte fahrenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Der 18-Jährige zug sich dabei mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahr in Richtung Oldenburg fort, ohne sich um den verletzten Fußgänger zu kümmern.

Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Zeugen den Unfall beobachtet haben könnten und Angaben zu dem unbekannten Autofahrer machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0441/790-4115 entgegengenommen. (54537)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4491476 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de