Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Täter ...

24.07.2020 - 14:02:24

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Täter .... +++ Täter entwendet Geld aus Geldbörsen in der Oldenburger Innenstadt +++

Oldenburg - In den letzten Tagen wurden drei Diebstähle angezeigt, bei denen der Täter die Opfer zunächst um Wechselgeld gebeten hatte.

Bereits am 10. Juli ereignete sich der erste Fall an der 91er Straße. In einer Tiefgarage sprach ein etwa 35 Jahre alter Mann gegen 09:45 Uhr einen 90-jährigen Oldenburger an und bat ihn darum zwei Euro zu wechseln. Der Oldenburger schaute in sein Portemonnaie, hatte jedoch kein entsprechendes Münzgeld. Erst im Nachhinein stellte er fest, dass 70 Euro Bargeld fehlten und erstattete Anzeige. Der Täter wird als etwa 1,80 m groß, schlank, kurze braune Haare mit glatt rasiertem Gesicht beschrieben. Er soll hochdeutsch gesprochen und eine grau-grüne Windjacke getragen haben. (775441)

Am 18. Juli ereignete sich gegen 10:45 Uhr, ein ganz ähnlicher Fall auf dem Pferdemarkt. In diesem Fall wurde der Geschädigte an einem Parkscheinautomaten um Wechselgeld gebeten. Auch in diesem Fall konnte der 88-jährige Geschädigte die 2 Euro-Münze nicht wechseln und stellte im Nachhinein fest, dass über 100 Euro Scheingeld entwendet wurden. (832112)

Gestern kam es gegen 11 Uhr zu einem erneuten Diebstahl auf dem Pferdemarkt in Höhe des Standesamtes. Der Täter bat einen 80-jährigen Oldenburger um Wechselgeld und griff mehrere Hundert Euro aus dessen Geldbörse, als er diese öffnete. Anschließend rannte er zu Fuß über den Parkplatz in Richtung Pferdemarktkreisel. Zeugen beschrieben den Täter in diesem Fall als etwa 1,75 m groß, etwa 45 Jahre alt, von normaler Statur und mit dunklen kurzen Haaren. Er soll ein graues langärmeliges Shirt und eine dunkle Weste getragen haben. (831892)

Wenn Sie Angaben zu den oben genannten Fällen machen können oder vielleicht selbst geschädigt wurden, wenden Sie sich bitte unter der 0441-7904115 an die Polizei Oldenburg.

Bei den Taten handelt es sich um sogenannte Trickdiebstähle mit einem Geldwechsel-Trick. Der Täter bittet die Geschädigten um Wechselgeld und nutzt den Moment aus, in dem der Geschädigte die Geldbörse öffnet. Häufig geschieht die Wegnahme, wie in den ersten beiden geschilderten Fällen, zunächst unbemerkt, da der Täter die Geschädigten in irgendeiner Form ablenkt. Die Polizei rät, dass Sie bei einer Bitte um Wechselgeld sehr aufmerksam sein sollten. Lassen Sie die fragende Person nicht zu nah an sich heran und halten Sie ihre Geldbörse so, dass das Gegenüber den Inhalt nicht sehen kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Sarah Rost Telefon: 0441-790 4013 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4661227 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de