Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Mehrere ...

18.10.2020 - 13:22:20

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Mehrere .... +++ Mehrere Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet Oldenburg, einmal in Verbindung mit Verkehrsunfallflucht +++

Oldenburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden im Oldenburger Stadtgebiet mehrere Trunkenheitsfahrten durch die Polizei festgestellt. Gegen 22:20 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der B?mmersteder Tredde ein 44-J?hriger Fahrer eines Pkw wegen eines defekten Scheinwerfers angehalten. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand; ein Alcotest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Gegen 04:00 Uhr wurde eine 29-j?hrige Pkw-Fahrerin auf der Stedinger Stra?e mit einem Alkoholwert in H?he von 1,21 Promille angehalten. Auch hier wurde Blutprobe entnommen, der F?hrerschein wurde sichergestellt. Bei beiden Trunkenheitsfahrten ist bemerkenswert, dass in beiden Pkw jeweils n?chterne Beifahrer mitfuhren, welche das Fahrzeug h?tten fahren k?nnen. Um 05:15 Uhr wurde auf der Stra?e Stau in Oldenburg ein erheblich alkoholisierter Fahrradfahrer kontrolliert, welcher mit defektem R?cklicht fuhr. Bei diesem wurde im Rahmen der Kontrolle ein Alkoholwert von 1,78 Promille festgestellt. Auch hier war eine Blutprobe f?llig. Kurz vor Mitternacht gegen 23:55 Uhr ereignete sich im vorderen Bereich des Sandweges in Oldenburg-Osternburg eine Verkehrsunfallflucht. Anwohner wurden durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Ein Gel?ndewagen, Jeep Wrangler, war in Richtung stadteinw?rts fahrend nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte mehrere B?sche und einen Zaun besch?digt und war auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen. Nach Zeugenaussagen h?tten sich im Anschluss ein Mann und eine Frau, welche augenscheinlich zum verunfallten Pkw geh?rten, aufgeregt unterhalten und sich dann zu Fu? in Richtung stadtausw?rts entfernt. Im Rahmen der Unfallaufnahme erschien die 49-j?hrige Halterin des Gel?ndewagens vor Ort und gab an, den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Es wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinfluss stand; ein Alcotest ergab einen Wert in H?he von 1,26 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der F?hrerschein wurde sichergestellt. Die Polizei bittet Zeugen dieses Unfalls sich unter Tel. 0441/7904215 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Einsatz- und Streifendienst 2 Dienstschichtleiter Telefon: 0441/7904217 http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4737151 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de