Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Bad ...

26.03.2018 - 18:01:45

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Bad .... +++ Bad Zwischenehn: Stein prallt auf Windschutzscheibe - Autobahnpolizei ermittelt - Zeugen gesucht +++

Oldenburg - Nach einem möglichen Steinewurf von einer Brücke auf die Fahrbahn der Autobahn 28 hat die zuständige Autobahnpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Aurich war um 12.40 Uhr mit einem VW Golf auf der Autobahn 28 in Fahrtrichtung Bremen unterwegs. Ebenfalls im Fahrzeug befand sich eine 28-jährige Beifahrerin. Die Zeugen schilderten der Polizei, dass sie in Höhe der Anschlussstelle Bad Zwischenahn beim Unterfahren einer Brücke (Zwischenahner Straße) plötzlich einen lauten Knall wahrgenommen hatten. Bei einem gefahrenen Tempo von etwa 160 km/h zersprang die Windschutzscheibe des Fahrzeugs, ein Gegenstand hat sie jedoch nicht durchschlagen.

Dem 27-Jährigen gelang es, das Fahrzeug kontrolliert abzubremsen. Von einem nahegelegenen Parkplatz benachrichtigte er die Polizei. Telefonisch erklärte der Mann, dass er unmittelbar nach dem Zerspringen der Windschutzscheibe im Rückspiegel zwei Personen auf der Brücke oberhalb der Autobahn habe sehen können. Es soll sich um zwei Jugendliche im Alter von etwa 13 bis 14 Jahren gehandelt haben. Sie waren dunkel gekleidet und führten Fahrräder mit sich. Eins der Fahrräder soll ein auffallend orangefarbenes Rad gewesen sein.

Mit mehreren Streifenwagen fahndeten Polizeibeamte nach den Personen, bislang jedoch ohne Erfolg. In der Frontscheibe des betroffenen Fahrzeugs konnten die Beamten etwa in Höhe des Fahrersitzes eine kreisrunde, etwa 4 Zentimeter große Einschlagsstelle feststellen.

Hinweise von Zeugen werden von der Autobahnpolizei Oldenburg unter Telefon 04402/933-115 entgegen genommen.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!