Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ 33-Jährige ...

29.07.2020 - 12:12:26

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ 33-Jährige .... +++ 33-Jährige nach häuslicher Gewalt im Krankenhaus verstorben +++

Oldenburg - Nachtrag zur Pressemitteilung von Freitag, 24. Juli 2020, 12.22 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4661278

Die 33-jährige Frau, die am vergangenen Donnerstag in einer Wohnung im Stadtteil Kreyenbrück mutmaßlich Opfer von häuslicher Gewalt geworden war, ist heute an ihren schweren Verletzungen gestorben. Gegen den tatverdächtigen Ehemann des Opfers hatte ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg noch am vergangenen Freitag Haftbefehl erlassen. Der 38-Jährige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft; gegen ihn wird wegen Totschlags ermittelt. Die gemeinsamen Kinder sind vom Jugendamt der Stadt Oldenburg in Obhut genommen worden; sie werden weiterhin psychologisch betreut.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4664664 Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

@ presseportal.de