Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Nienburg - ...

17.03.2019 - 10:11:29

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Nienburg - .... Nienburg (Weser) - "Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel"

Nienburg - Nienburg (ots) - Am Freitag, 15.03.19, wurden in der Bunsenstraße in Nienburg / W. durch eine Mitarbeiterin des Landkreis Nienburg Geschwindigkeitsmessungen mit einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage durchgeführt. Durch einen "lauten Knall" und den plötzlichen Ausfall des Systems sei die Mitarbeiterin auf eine männliche Person aufmerksam geworden, die sich in unmittelbarer, räumlicher Nähe zu der aufgestellten Messanlage befand. Diese Person entfernt sich auf Ansprache zügig in einem weißen BMW. Bei einer ersten Betrachtung musste die Mitarbeiterin dann feststellen, dass die Messanlage zerstört wurde. Die Kamera lag umgeworfen auf dem Gehweg, der separate Blitz sogar im Lehmwandlungsgraben. Aufgrund der Personenbeschreibung und benannten Kennzeichenfragmenten des Pkw konnte der Täter durch die eingesetzten Beamten identifiziert werden. Diesen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen der "Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel". (BOD)

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Einsatzkoordinator / Leitstelle Amalie-Thomas-Platz 1 31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-111 Fax2mail: +49 511 9695636008

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...