Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Ereignisse am ...

29.06.2020 - 04:26:35

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Ereignisse am .... Ereignisse am Wochenende 26.06-28.06 im Bereich der Polizei Bad Nenndorf

Bad Nenndorf - (Haa)25 Asbestplatten in der Flur illegal entsorgt

Eine aufmerksame Spaziergängerin meldete dem Polizeikommissariat Bad Nenndorf, am 25.06.2020, gegen 18:00 Uhr, einen Fund von 25 Asbestplatten, mitten in der Flur, am Ende der Verlängerung der Straße Auf dem Brinkfeld, in Helsinghausen. Wer die gesundheitsgefährdenden Platten dort illegal entsorgt hat, ist zur Zeit unbekannt. Auch wie lange diese dort bereits liegen. Die Verantwortlichkeit der Bergung und Entsorgung der Asbestplatten wurde an den Bauhof Bad Nenndorf übergeben. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Nenndorf, unter der Telefonnummer 05723/94610 zu melden.

(Haa)Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrzeugführer

Am 27.06.2020, gegen 20:30 Uhr, ereignete sich in Bad Nenndorf, an der Kreuzung "Drei Steine", ein Verkehrsunfall, bei dem die dortige Ampelanlage leicht beschädigt wurde. Durch Zufall wurde eine Polizeistreife auf einen am Fahrbahnrand stehenden Mercedes Transporter aufmerksam. Das Fahrzeug wies einen frischen Unfallschaden auf. Durch aufmerksame Unfallzeugen wurde den Beamten der Unfallhergang geschildert. Der Unfallverursacher, ein 55 jähriger Mann aus Nordrhein Westfalen, beabsichtigte mit seinem Transporter links, in Richtung Rodenberg, abzubiegen. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte im Vorbeifahren die Ampelanlage sowie einen Leitpfosten und kam schließlich hinter dem Kreuzungsbereich, am Fahrbahnrand , zum Stehen. Bei der Kontrolle und Befragung des Unfallverursachers fiel den Beamten ein starker Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,70 Promille. Außerdem war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Durch den Unfall entstand laut ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 5.000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bad Nenndorf Hauptstraße 18 31542 Bad Nenndorf Telefon: 05723/94610 E-Mail:poststelle@pk-bad-nenndorf.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4636615 Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

@ presseportal.de