Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / 83jähriger Autofahrer ...

05.10.2018 - 15:46:31

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / 83jähriger Autofahrer .... 83jähriger Autofahrer gefährdet Straßenverkehr und Verkehrsteilnehmer

Bückeburg/Bad Eilsen - (ma)

Ein 83jähriger Bückeburger Autofahrer hatte am vergangenen Donnerstag (27.09.18) zwischen 12.30 und 13.00 Uhr auf einer Autofahrt von Bückeburg nach Bad Eilsen offensichtlich mehrere Schutzengel, die verhinderten, dass es zu einem schweren Unfall kam.

Der Senior steuerte seinen Pkw VW Passat über Bückeburg-Bergdorf in Richtung Ahnsen und fuhr starke Schlangenlinien, die so ausgeprägt waren, dass das Fahrzeug in den Gegenverkehr geriet oder rechtsseitig über die Fahrbahnbegrenzung gesteuert wurde, wo mehrfach knapp das Abrutschen in den Straßengraben oder das Touchieren von Grundstücksmauern drohte. Entgegenkommende Fahrzeuge mussten dem VW Passat ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Auf der abschüssigen Fahrbahn der Bückeburger Straße/Theodor-Heuß-Str. bog der Senior an der Kreuzung zur Neumühlener Straße ohne anzuhalten nach rechts in Richtung Bad Eilsen ab.

In Bad Eilsen fuhr der 83jährige auf der Bückeburger Straße mit unvermittelter Geschwindigkeit auf einen Fußgängerüberweg zu, obwohl sich darauf Fußgänger befanden, die zum schnelleren "Verlassen" des Überweges gezwungen wurden.

An der Einmündung zur Bahnhofstraße wurde einem anderen Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen. Schließlich bog der Bückeburger nach rechts in die Wiesenstraße ein, wobei der Gehweg überfahren wurde. Am Zielort, dem Parkplatz der Bückebergklinik, fuhr der Rentner beim Einparken in einen dort parkenden VW.

Der Unfallverursacher verschwand dann in der Bückebergklinik, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Dem 83jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, weil dieser sehr wahrscheinlich Medikamente vor Fahrtantritt eingenommen hatte. Der Führerschein wurde wegen des Tatverdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht sichergestellt.

Ob der Senior, der starke Erinnerungslücken hatte, generell noch in der Lage ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum zu führen, werden weitere Untersuchungen ergeben.

Die sachbearbeitende Polizeistation Obernkirchen, Tel.: 05724/8527, bittet um Meldung von gefährdeten Verkehrsteilnehmern, insbesondere den Fußgängern, die in Bad Eilsen den Fußgängerüberweg überquert hatten.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de