Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Verkehrsunfall unter ...

07.01.2020 - 15:41:34

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Verkehrsunfall unter .... Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss und mit Fahrerflucht - 23-Jähriger mit 1,21 Promille

Göhren-Lebbin - Am 07.01.2019 gegen 04:50 Uhr teilte ein Hinweisgeber aus Göhren-Lebbin der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums mit, dass er soeben einen lauten Knall gehört hat. Bei der Überprüfung stellte der Hinweisgeber Am Kalkberg in Göhren-Lebbin eine umgefahrene Laterne und ein Fahrzeug am Baum fest. Ein Fahrzeugführer war zu dem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie feststellen, dass dort eine Laterne quer auf der Straße liegt und ein Baum mit ca. 20cm Durchmesser stark beschädigt wurde und nun droht, abzubrechen. Ein verunfalltes Fahrzeug stand an dem Baum. Der Unfallverursacher war aber nicht mehr vor Ort. Anhand des Kennzeichens konnten die Beamten die Halteranschrift ermitteln und aufsuchen. Dabei trafen sie den 23-jährigen Fahrzeughalter an, welcher nach erfolgter Belehrung zugab, das Fahrzeug geführt und den Unfall verursacht zu haben. Auf Grund des starken Alkoholgeruchs haben die Beamten einen Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 1,21 Promille anzeigte. Der 23-Jährige wurde zur Blutprobenentnahme in die Röbeler Klinik gebracht. Zudem wurden Fahrzeugschlüssel und Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholeinfluss und des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 23-Jährige auf Grund seines Alkoholeinflusses nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann gegen einen Baum und eine Laterne gefahren.

Bei dem Verkehrsunfall ist ein Schaden von ca. 30.000 Euro entstanden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Göhren-Lebbin sowie das Amt der Stadt Malchow wurden informiert, um die Laterne und die freiliegenden Kabel zu sichern bzw. zu beseitigen und den Baum zu entfernen, so dass eine weitere Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen werden kann.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4485626 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de