Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Mehrere Einbruchsdiebstähle ...

19.11.2019 - 15:26:59

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Mehrere Einbruchsdiebstähle .... Mehrere Einbruchsdiebstähle im Reitbahnviertel - drei Tatverdächtige konnten gestellt werden

Neubrandenburg - In der Nacht vom 17.11.2019 zum 18.11.2019 ist es zu mehreren Einbrüchen im Reitbahnweg Neubrandenburg gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter zwei Gartenlauben aufgebrochen sowie versucht, den dortigen Kiosk aufzubrechen. Am Abend des 18.11.2019 wurde zudem versucht, ein Zigarettenautomat aufzubrechen. Dabei konnten drei Tatverdächtige auf frischer Tat gestellt werden.

Am 18.11.2019 gegen 12:00 Uhr stellte ein Gartenbesitzer fest, dass die Täter gewaltsam in seine Laube am Reitbahnsee eingedrungen sind und sämtliches Mobiliar durchsucht haben. Zudem wurden Veränderungen vorgenommen, so dass davon auszugehen ist, dass die Täter in der Gartenlaube genächtigt und den vorgefundenen Alkohol konsumiert haben. Die Täter haben eine starke Unordnung, bzw. Verwüstung hinterlassen und dadurch einen Schaden von mindestens 500 Euro verursacht.

Bei der zweiten angegriffenen Gartenlaube sind die Täter ebenfalls gewaltsam eingedrungen, haben aber nach ersten Erkenntnissen keine Veränderungen vorgenommen oder Gegenstände entwendet. Der Sachschaden wird hier auf ca. 200 Euro geschätzt.

Zudem haben die Täter mehrfach mit Gewalt versucht, in den Kiosk am Reitbahnsee einzubrechen. Dabei haben die Täter einen erheblichen Schaden angerichtet, der derzeit nicht genau bezifferbar ist, aber wohl vierstellig sein wird. Da es den Tätern nicht gelungen ist, in den Verkaufsraum zu gelangen, wurde nichts entwendet.

Am 18.11.2019 gegen 21:45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei mit, dass er beobachtet hat, wie drei Personen einen Zigarettenautomat in der Traberallee im Neubrandenburger Reitbahnviertel aufbrechen wollen. Die sofort eingesetzten Beamten des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg konnten vor Ort drei jugendliche Tatverdächtige (zwei 17-jährige männliche und eine 16-jährige weibliche Tatverdächtige) stellen. Die Drei gaben nach erfolgter Belehrung zu, dass sie den Zigarettenautomaten aufbrechen wollten, um aus Geldnot an Zigaretten zu kommen.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde bekannt, dass es einen möglichen Zusammenhang zu den oben genannten festgestellten Einbruchsdiebstählen in die Gartenlauben und den Kiosk aus der Nacht vom 17.11.2019 zum 18.11.2019 gibt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wird peprüft, ob die drei Jugendlichen auch für die Einbruchsdiebstähle zur Verantwortung gezogen werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten übergeben.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei dem aufmerksamen Hinweisgeber. Nur durch die sofortige Mitteilung konnten wir die drei Tatverdächtigen stellen und Hinweise erlangen, die zur Aufklärung weiterer Straftaten führen könnten.

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de