Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Körperliche ...

09.08.2019 - 11:21:33

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Körperliche .... Körperliche Auseinandersetzung auf dem Marktplatz in Röbel

Röbel - Am 08.08.2019 gegen 21:40 Uhr kam es auf dem Marktplatz in Röbel zu einer wechselseitig begangenen Körperverletzung zwischen zwei alkoholisierten männlichen Personen. Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen dem 48- und dem 26-Jährigen zu einer verbalen Auseinandersetzung. Grund hierfür soll eine vorausgegangene Körperverletzung des 26-jährigen Mannes an dem 20-jährigen Sohn des 48-jährigen Röbelers gewesen sein. Nachdem die beiden Männer die Situation verbal nicht lösen konnten, gingen beide mit einfacher körperlicher Gewalt aufeinander los. Erst als die Polizei verständigt wurde,ließen die Personen voneinander ab. Der 26-jährige polizeibekannte Mann aus der Region flüchtete noch vor Eintreffen der Beamten mit einer Bekannten in unbekannte Richtung und konnte zum Sachverhalt nicht gehört werden. Beide Personen wurden durch die Tat leicht verletzt.

Die Beamten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen einfacher Körperverletzung gegen beide Männer aufgenommen. Darüber hinaus wird gegen den 26-Jährigen wegen einer zweiten Anzeige wegen des Verdachtes der einfachen Körperverletzung gegenüber dem Sohn des 48-Jährigen ermittelt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931-8480 zu melden.

Im Auftrag

Anne Neumann, PHKin

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de