Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Fahrzeugkontrolle in ...

18.11.2020 - 14:57:21

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Fahrzeugkontrolle in .... Fahrzeugkontrolle in Neubrandenburg - zwei Tatverd?chtige vorl?ufig festgenommen - Diebesgut beschlagnahmt

Neubrandenburg - Am 18.11.2020 gegen 04:30 Uhr ist den Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg im Rahmen ihrer Streifent?tigkeit in der Neuendorfer Stra?e ein Fahrzeug aufgefallen. Die Beamten haben sich entschlossen, das Fahrzeug zu kontrollieren und folgten diesem. Das Fahrzeug mit den polnischen Kennzeichen konnte in der Schillerstra?e gestoppt und kontrolliert werden. In dem Fahrzeug befanden sich die beiden 29-j?hrigen polnischen B?rger. Der Fahrzeugf?hrer wirkte nerv?s und angespannt. Zudem haben die Beamten neben ger?teten Bindeh?uten und w?ssrigen Augen weitere Anzeichen auf den Konsum von Bet?ubungsmitteln bei dem Fahrer festgestellt. Nach erfolgter Belehrung r?umte der 29-j?hrige Fahrer den Konsum von Bet?ubungsmitteln ein, so dass eine Blutprobenentnahme durchgef?hrt wurde. Er muss sich nun wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz verantworten.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellten die Beamten zudem mindestens 16 Autobatterien, zwei Autoreifen, einen leeren Kraftstoffkanister, ein nach Kraftstoff riechenden Schlauch, mehrere zum Einbruch dienliche Werkzeuge sowie zwei Sturmhauben fest. Da die beiden 29-J?hrigen nicht angeben konnten, woher die Gegenst?nde stammen und der Verdacht des Diebstahls bestand, wurden die Gegenst?nde beschlagnahmt. Die beiden Tatverd?chtigen wurden vorl?ufig festgenommen und zum Polizeihauptrevier Neubrandenburg verbracht. Hier erfolgte die erkennungsdienstliche Behandlung sowie Beschuldigtenvernehmung der beiden Tatverd?chtigen. Nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg werden die beiden polnischen B?rger anschlie?end aus den polizeilichen Ma?nahmen entlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls werden weiter im Kriminalkommissariat Neubrandenburg gef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4767216 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de