Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Ermittlungserfolg - 130 ...

07.01.2020 - 15:06:24

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Ermittlungserfolg - 130 .... Ermittlungserfolg - 130 Einbrüche in Gartenlauben aufgeklärt

Waren/Malchow - Wie bereits berichtet wurde, kam es im Dezember 2019 in Malchow und in Waren wiederholt zu Einbruchsdiebstählen in Gartenlauben. Die letzten Taten musste die Polizei am vergangenen Wochenende in der Zeit vom 04.01.20 - 05.01.2020 verzeichnen. Insgesamt registrierte die Polizei mehr als 50 aufgebrochene Lauben in Waren und 80 aufgebrochene Lauben in Malchow, aus denen überwiegend alkoholische Getränke, Lebensmittel, Tabakwaren, kleinere Geldbeträge und vereinzelt Werkzeug entwendet wurden. Der Gesamtschaden kann derzeit noch nicht abschließend beziffert werden, beträgt aber mehrere Tausend Euro.

Durch Hinweise aufmerksamer Zeugen und umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen ist es den Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel gelungen, zwei polnische Tatverdächtige im Alter von 38 und 23 Jahren zu ermitteln. Die beiden Tatverdächtigen wurden am gestrigen Tag als Beschuldigte vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Im Rahmen der Beschuldigtenvernehmungen räumten die Beiden alle 130 Einbruchsdiebstähle in Gartenlauben in Waren und Malchow ein. Als Motiv gaben sie an, sich ihren Lebensunterhalt damit finanziert zu haben. Nach erfolgter Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die beiden Beschuldigten aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen aufgrund der Einbruchsdiebstähle sind noch nicht abgeschlossen und dauern weiterhin an.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4485584 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de