Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Diebe entwenden die ...

28.11.2019 - 13:21:26

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Diebe entwenden die .... Diebe entwenden die Tageseinnahmen eines Spielwarengeschäftes in Waren

Waren - Am 27.11.2019 gegen 17:15 Uhr wurden die Beamten des Polizeihauptreviers Waren zu einem Spielwarengeschäft auf dem Neuen Markt in Waren gerufen, nachdem es dort zu einem Diebstahl von Bargeld aus der Ladenkasse gekommen war.

Die Ermittlungen der Beamten haben folgenden Sachverhalt ergeben:

Gegen 16:55 Uhr befand sich die Verkäuferin alleine in dem Spielwarengeschäft, als zwei männliche Personen das Geschäft betraten. Einer der Männer gab vor mehrere Puppen kaufen zu wollen, weshalb sich die Verkäuferin mit ihm zu den Puppen in den hinteren Geschäftsbereich begab. Während sich der erste Tatverdächtige mehrere Puppen zeigen lies, hielt sich der zweite Tatverdächtige im vorderen Geschäftsbereich, in der Nähe der Kasse, auf. Der Verkäuferin kam die Situation komisch vor, weshalb sie sich zurück zur Kasse begab. Zeitgleich äußerte der erste Tatverdächtige, dass er sich den Kauf erst überlegen müsse und in ein paar Minuten zurück sei. Noch bevor die Verkäuferin an der Kasse ankam, hatte der zweite Tatverdächtige bereits zügig das Geschäft verlassen. Bei einem Blick hinter den Verkaufstresen bemerkte sie dann die geöffnete Kasse. Gleichzeitig flüchtete auch der erste Tatverdächtige aus dem Geschäft. Eine genaue Überprüfung der Kasse ergab letztlich, dass mehrere hundert Euro in Scheinen entwendet wurden.

Zur Beschreibung der Täter ist folgendes bekannt:

1. Tatverdächtiger (der sich die Puppen zeigen lies)

- ca. 180 cm groß - ca. 35-40 Jahre alt - Bekleidung: schwarze Hose, schwarze Softshelljacke, schwarze Schuhe, schwarze Wollmütze - trug kabellose Kopfhörer in den Ohren - sprach sehr gut Deutsch, nur leicht gebrochen

2. Tatverdächtiger

- ca. 180 cm groß - ca. 35 - 40 Jahre alt - ebenfalls dunkle bis schwarze Bekleidung

Umgehende Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Ergreifen der beiden Tatverdächtigen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl aufgenommen.

Zeugen, die am 27.11.2019, vor der Tatzeit um 16:55 Uhr, verdächtige Personen auf dem Neuen Markt oder in anderen Geschäften in der Warener Innenstadt, auf die die Täterbeschreibung zutrifft gesehen haben, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991- 176 0 entgegen.

Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtszeit und des damit verbundenen Weihnachtsgeschäftes möchten wir die Geschäftsinhaber zu Achtsamkeit sensibilisieren. Bereits in den Sommermonaten ist es sowohl in Waren als auch in Röbel zu Diebstahlshandlungen in Geschäften gekommen, bei welchen Verkäufer abgelenkt und Bargeld entwendet wurde.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4453008 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de