Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Brand im Klinikum ...

24.07.2020 - 14:57:31

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Brand im Klinikum .... Brand im Klinikum Neubrandenburg - 16 Personen leichtverletzt

Neubrandenburg - Am 24.07.2020 gegen 07:30 Uhr ist es im Neubrandenburger Klinikum zu einem Brand gekommen, durch welchen 16 Personen verletzt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 61-jähriger deutscher Patient vorsätzlich sein Patientenbett in Brand gesetzt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, so dass eine Ausbreitung auf weitere Patientenzimmer verhindert werden konnte. Trotzdem wurden 16 Angestellte des Klinikums, auf Grund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation, leichtverletzt. Das besagte Patientenzimmer wurde stark beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen wegen der vorsätzlichen Brandstiftung wurden aufgenommen. Auch die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren im Einsatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass der 61-Jährige zur Tatzeit psychisch labil war und in einer Kurzschlussreaktion sein Bett in Brand gesetzt hat. Er wurde anschließend in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4661339 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de