Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ zwei Verletzte nach ...

30.07.2020 - 17:07:36

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ zwei Verletzte nach .... ++ zwei Verletzte nach Verkehrsunfall ++ Streit und Hiebe ++ Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro ++

Lüneburg - Lüneburg

Bardowick - bei Ladevorgang von Container erschlagen

Ein 50 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg ist am Spätnachmittag bzw. frühen Abend des 29.07.20 verunfallt, als er einen fünf Tonnen schweren Container auf einen Anhänger laden wollte. Eine Anwohnerin entdeckte den unter dem Container eingeklemmten Verstorbenen in der Straße Im Kuhreiher. Wie genau es zu dem Unfall kam ist nicht bekannt, ein Fremdverschulden wird zum jetzigen Zeitpunkt jedoch ausgeschlossen.

Lüneburg - Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat zwischen dem 26.07.20, 21.00 Uhr, und dem 29.07.20, 15.00 Uhr, einen Opel Astra, der in der Dahlenburger Landstraße abgestellt war, derart zerkratzt, dass Sachschaden von ca. 3.000 Euro entstand. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Dahlenburg - Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

Ein unbekannter Täter gab sich am Telefon am Morgen des 29.07.20 einer 49-Jährigen gegenüber als Mitarbeiter einer Bank aus und überzeugte sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ihm eine TAN zu nennen. Die 49-Jährige kam dem nach, da der Unbekannte am Telefon sehr glaubwürdig geklungen hatte und persönliche Daten kannte. In Folge überwies der Täter mehrere tausend Euro vom Konto der Geschädigten auf ein anderes Konto. Es ist anzunehmen, dass zuvor der Computer der Geschädigten gehackt wurde, wodurch der Täter an ihre Daten gelangte.

Bleckede - Außenbordmotor gestohlen

Einen Außenbordmotor der Marke Yamaha haben unbekannte Täter von einem Motor-Segelboot gestohlen, welches im Hafen Alt Garge an einem Privat-Steg festgemacht hatte. Der Diebstahl wurde am Mittwochnachmittag bemerkt, der Diebstahl könnte sich jedoch zwischen dem 12. und 29.07.20 ereignet haben. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Rohbau

Zwischen dem 29.07.20, 16.00 Uhr, und dem 30.07.20, 06.30 Uhr, brachen unbekannte Täter im Pirilweg in ein noch im Rohbau befindliches Gebäude ein. Die Täter öffneten einen Zaun und ein Fenster und stahlen u.a. eine Bohrmaschine und einen Winkelschleifer von der Baustelle. Außerdem richteten die Täter Sachschäden in noch nicht bekannter Höhe auf der Baustelle an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amelinghausen - ohne Führerschein unterwegs

Aufgrund von Zeugenhinweisen wurde am Mittwoch, gegen 18.45 Uhr, der 37 Jahre alte Fahrer eines Mercedes in der Lüneburger Straße von der Polizei kontrolliert. Der 37-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Weiterhin gehörten die Kennzeichen, die sich an dem Mercedes befanden, nicht zu diesem Pkw. Gegen den Mercedes-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und eines wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Neu Darchau - Streit und Hiebe

Am 30.07.20, gegen 00.30 Uhr, kam es bei einer Feier im August-Kröpke-Weg zu Streitigkeiten zwischen mehreren feiernden Personen. Nach bisherigen Ermittlungen stürzte ein 77 Jahre alter alkoholisierter Mann in einen Glastisch, was zum Ausbruch des Streits führte. Es besteht der dringende Verdacht, dass die 62 Jahre alte Lebensgefährtin des 77-Jährigen einen 62-jährigen Mann und eine 28 Jahre alte Frau beleidigt und geschlagen hat. Die 62-Jährige hatte durch Splitter des Glastisches eine Schnittverletzung im Gesicht erlitten, den zur Hilfe kommenden Sanitätern eines Rettungswagens zeigte sie sich jedoch überaus aggressiv und lehnte jede Behandlung ab. Der 77-Jährige schlief bei Eintreffen der Polizeibeamten in den Scherben des Glastisches. Die 62-Jährige wurde bei der Klärung des Sachverhaltes jedoch immer aggressiver und griff die Polizeibeamten schließlich mit einem Besen an. Ihr mussten Handschellen angelegt werden und sie verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Sie pustete einen Alkoholwert von 1,92 Promille.

Lüchow - alkoholisiert auf nicht-versichertem E-Scooter

Am Spätnachmittag des 29.07.20 wurde in der Straße Ziegelberg ein 46-Jähriger von der Polizei kontrolliert, da er mit seinem E-Scooter fuhr, ohne das für diesen ein Versicherungsschutz bestand. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 46-Jährige zudem unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Weiterhin ist der 46-Jäjhrige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, die er benötigt hätte, da der E-Scooter eine Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h hat.

Uelzen

Eimke - Diebstähle aus Hofladen

Ein 73-Jähriger aus dem Landkreis Celle und ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Lüneburg bestahlen unabhängig voneinander die Betreiber eines Hofladens in Eimke. In einem Fall wurde Ware im Wert von 27.50 EUR mitgenommen, jedoch nur 5EUR in der dafür vorgesehenen Kasse hinterlassen. Im anderen Fall nahm der Täter Ware an sich und dazu noch Geld aus der Kasse. Gegen beide geständigen Täter wurden Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Ebstorf - nach Unfall geflüchtet

Am 29.07.20, zwischen 10.30 und 10.45 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen VW Golf, der in der Bahnhofstraße in einer Parklücke stand. Der Spiegel des VW wurde durch den Unfall beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Kreisverkehr fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel.: 05822/947920, entgegen.

Wrestedt - zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Am 29.07.20, gegen 11.25 Uhr, befuhr ein 59-Jähriger mit einem Sattelschlepper mit Auflieger die B 191 aus Richtung Celle kommend in Richtung Uelzen. An der Einmündung zur B 4 in Breitenhees nimmt der Sattelzugfahrer einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten VW-Fahrer die Vorfahrt. Es kommt zum Zusammenstoß in Folge dessen sich der VW Polo überschlägt. Der 80-jährige VW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht, die 81 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von ca. 32.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4666381 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de