Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Zeuge verhindert Einbruch ++ ...

10.04.2018 - 16:11:43

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Zeuge verhindert Einbruch ++ .... ++ Zeuge verhindert Einbruch ++ "Überfall" auf Spielhalle ++ Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++ Hoher Schaden bei Einbruch - keine Beute ++

Lüneburg - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 10.04.2018

Lüneburg

Lüneburg - "Überfall" auf Spielhalle

Ein unbekannter Täter hat am 09.04.18, gegen 23.40 Uhr, eine Spielhalle in der Lünertorstraße betreten. Der Unbekannte rief "Überfall" und versuchte einen 26-jährigen Angestellten in der Spielhalle wegzudrängen, um in die Kasse greifen zu können. Dies gelang dem Täter mit bedingtem Erfolg, denn der 26-Jährige machte die Kasse kurzerhand zu. Der Täter flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Ein Kassensturz ergab später, dass der Täter 10 Euro erbeutet hat. Ein Strafverfahren wegen Raubes leitete die Polizei trotzdem gegen den Mann ein. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

- ca. 45 bis 50 Jahre alt, - ca. 180 cm groß, - schlank, - sprach akzentfrei Hochdeutsch. - grau-melierte bis dunkle, kurze Haare, - grauer 3-Tage Bart, - leicht ungepflegte Erscheinung, - bekleidet mit einer dunklen, Parka-ähnlichen Jacke und hellen Jeanshosen.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Barendorf - Kennzeichen gestohlen

Unbekannte Täter haben am 09.04.18, zwischen 18.00 und 19.30 Uhr, die Kennzeichen LG - B 7474 von einem VW abgebaut und entwendet. Der Pkw stand in diesem Zeitraum im Nachtigallenweg. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Adendorf - Radkappen gestohlen

Von einem Daimler, der im Scharnebecker Weg auf dem Parkplatz eines Hotels abgestellt war, haben unbekannte Täter in der Nacht zum 09.04.18 alle vier Radkappen abgebaut und entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Melbeck - Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 09.04.18, gegen 15.00 Uhr, ein 37-jähriger Renault-Fahrer die B4 aus Richtung Lüneburg kommend in Richtung Uelzen. In Höhe der Straße Am Voßberg schob ein 52-Jähriger sein Fahrrad bei der dortigen Ampel über die Fahrbahn der Bundesstraße. Er wurde hierbei von dem Renault erfasst und leicht verletzt. Des weiteren entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 3.000 Euro bei dem Unfall. Nach Angaben des Fußgängers, hat die Ampel für ihn Grünlicht gezeigt, der Renault-Fahrer gab an, dass er nicht bei Rot- sondern Gelblicht gefahren ist. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, in Verbindung zu setzen, da die Ampelphasen zum Unfallzeitpunkt nicht abschließend geklärt sind.

Reinstorf - Geschwindigkeitsmessung

Die Geschwindigkeit wurde von der Polizei am 09.04.18, in der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr, auf der L221 gemessen. Insgesamt waren 59 Fahrer zu schnell unterwegs. Zwei Fahrer müssen gar mit einem Fahrverbot rechnen. Der Schnellste wurde mit 120 km/h in der 70 km/h Zone gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Hoher Schaden bei Einbruch - keine Beute

Unbekannte Täter sind am 09.04.18, zwischen 00.20 und 03.55 Uhr, in ein Schnellrestaurant im Develangring eingebrochen. Die Täter versuchten an einen Tresor zu gelangen, indem sie eine Wand aufstemmten. An den Tresor gelangten die Täter nicht, verursachten jedoch Sachschäden, die sich nach einer ersten Schätzung auf ca. 10.000 Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/800790, entgegen.

Lüchow - Anhänger schleudert auf Leitplanke - zwei Personen leicht verletzt

Am 09.04.18, gegen 16.45 Uhr, befuhr eine 18-Jährige mit einem VW Caddy mit Anhänger die B248/ Ortsumgehung Lüchow. Nach ersten Ermittlungen schaukelte sich der Anhänger aufgrund mangelhafter Ladungssicherung bzw. Beladung auf und geriet im Bereich einer leichten Rechtskurve ins schleudern. Der Anhänger drückte den ziehenden Pkw an die Leitplanke, schlug um, wurde in Folge vom Pkw abgerissen und blieb schließlich auf der Leitplanke liegen. Die Fahrerin, sowie ein 18-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zudem entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 6.000 Euro bei dem Unfall.

Uelzen

Bad Bevensen - Zeuge verhindert Einbruch

Drei unbekannte Täter - zwei Männer und eine Frau - haben am 10.04.18, gegen 00.30 Uhr, versucht in ein Brillengeschäft in der Lüneburger Straße einzubrechen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein, wurden jedoch von einem Zeugen gestört, bevor sie in das Geschäft gelangten. Das Trio flüchtete daraufhin in Richtung Kurpark. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro bei dem Einbruchversuch. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

Uelzen - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Am 09.04.18 stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen Daimler Vito, der in der Zeit von ca. 08.40 bis 09.00 Uhr, auf dem Parkplatz auf der Rückseite eines Einkaufsmarktes in der Veerßer Straße stand. An dem Daimler entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!