Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Wochenendpressemitteilung der PI ...

05.01.2020 - 14:11:42

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Wochenendpressemitteilung der PI .... ++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg / Lüchow.-D. / Uelzen vom 03.10.20 - 05.01.20 ++

Lüneburg - Presse - 03.01.20 - 05.01.20 ++

Lüneburg

Reppenstedt - In ein Einfamilienhaus im Ortfeld brachen Unbekannte im Zeitraum zwischen dem 28.12.19 und dem 03.01.20 ein. Die Diebe hebelten eine Tür auf und entwendeten Schmuck.

Lüneburg - Am späten Freitagnachmittag beendete die Polizei die Spritztour eines 15-jährigen. Der junge Mann hatte sich die Pkw-Schlüssel seiner ahnungslosen Mutter genommen und war mit ihrem Fahrzeug ca. einen Kilometer durch die Stadt gefahren. Glücklicherweise passierte nichts.

Lüneburg - Unbekannte brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag in eine Verkaufshalle in der Goseburgstraße ein. Aus dem Büro entwendeten sie eine geringe Menge Bargeld.

Lüneburg - Am Samstagmittag kontrollierte die Polizei einen 18-jährigen, der in der Theodor-Heuss-Straße auf einem sog. E-Scooter unterwegs war. Da das Fahrzeug keine Zulassung und auch keinen Versicherungsschutz hatte, erwartet den Mann nun ein Ermittlungsverfahren.

Adendorf - Am Samstagabend wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw in der Dorfstraße gerufen. Bei der Aufnahme fiel den Beamten die deutliche Alkoholfahne eines Beteiligten auf. Ein Test ergab schließlich einen Wert von 1,45 Promille. Der 25-jährige durfte neben einer Blutprobe auch gleich seinen Führerschein abgeben.

Lüchow-Dannenberg

Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen Dannenberg-Prisser: Am Samstag, den 04.01.2020, gg. 12:50 Uhr, befuhr eine 52jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Volvo in Prisser die Uelzener Straße aus Richtung Dannenberg kommend in Richtung Uelzen. In Höhe der Kreuzung Uelzener Straße/B191 - Hauptstraße/B248a übersah sie das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage und fuhr in den Kreuzungsbereich hinein. Hierbei stieß sie mit einem PKW Toyota eines 70jährigen Fahrzeugführers, welcher die Kreuzung aus Richtung Schaafhausen kommend bei Grünlicht überqueren wollte, zusammen. Der 70jährige Fahrzeugführer sowie seine 67jährige Beifahrerin wurden hierbei leicht verletzt. An beiden beteiligten PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13000 EUR.

Verkehrsunfallflucht Lüchow: Am Samstag, den 04.01.2020, um 16:45 Uhr, beabsichtigte ein 44jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW VW Polo auf einem Hinterhof in der Bergstraße aus einer Parkbucht rückwärts herauszufahren. Hierbei stieß er gegen einen weiteren dort abgestellten PKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte im weiteren Verlauf ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit 1 leichtverletzten Person Waddeweitz: Am Samstag, den 04.01.2020, gg. 12:15 Uhr, befuhr ein 76jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW DB Smart die Kreisstraße 18 aus Richtung der Ortschaft Sallahn kommend in Richtung des Waddeweitzer Kreisverkehres. In Höhe des Kilometer 9,2 geriet er auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer wurde hierbei leicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden.

Trunkenheit im Verkehr Dannenberg: Am Sonntagmorgen, 05.01.2020, gg. 08:30 Uhr, befuhr ein 52jährer Fahrzeugführer mit einem PKW Fiat in Dannenberg öffentliche Straßen, obwohl er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Nachdem der PKW einer Funkstreifenwagenbesatzung in der Kochstraße auffällig wurde, konnte das Fahrzeug wenig später auf dem Parkplatz des REWE-Marktes im Develangring zur Kontrolle angehalten werden. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,83 Promille festgestellt. Von ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Uelzen

Mofa-Fahrer unter Alkoholeinfluss Im Rahmen einer Verkehrskontrolle ist am Freitag gegen 21.40 Uhr ein 38 Jahre alter Mann auf seinem Mofa in der Dieterichsstraße in Uelzen kontrolliert worden. Während der Kontrolle bemerken die Beamten Atemalkoholgeruch. Ein durchgeführter Alcotest ergibt einen Wert von 1,14 Promille. Dem Fahrer ist eine Blutprobe entnommen worden und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Körperverletzungen Gudesstraße In den Nächten zu Samstag und Sonntag ist es im Bereich der Kneipen in der Gudes-straße zu mehreren Körperverletzungsdelikten gekommen.

In der Nacht zu Samstag geraten zwei junge Männer, beide Anfang 20, aneinander. Im Verlauf der Streitigkeiten wird ein 22 Jahre alter Uelzener leicht verletzt. Eine Anzeige wegen Körperverletzung ist erstattet worden.

In der Nacht zu Sonntag ist es erneut zu Auseinandersetzungen im Bereich der Gudes-straße gekommen. Am Sonntagmorgen gegen 02.30 Uhr wird ein Streit zwischen mehreren Personen gemeldet, in dessen Verlauf einem Beteiligten die Nase gebrochen wird. Gegen 05.00 Uhr sind dann einige Personen, welche gegen 02.30 Uhr schon an der Schlägerei beteiligt gewesen sind, erneut aneinandergeraten. Ein 30 Jahre alter Mann aus Marokko ist dabei so stark verletzt worden, dass er noch am gleichen Tag am Arm operiert werden muss.

In beiden Fällen sind Strafverfahren eingeleitet worden.

Einbruch in Wochenendhaus Zu einem Einbruch in ein Wochenendhaus in Bad Bodenteich ist es zwischen Donnerstag und Samstag gekommen. Unbekannte Täter haben eine Terrassentür aufhebelt, das Haus durchsucht und diverse Elektrowerkzeuge entwendet. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf ca. 1000 Euro.

Glatteis führt zu Unfällen In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es im Landkreis Uelzen aufgrund von überfrierender Nässe zu sieben Glatteisunfällen gekommen. Zum Glück ist es bei Blechschäden geblieben. Lediglich in einem Fall ist eine 40 Jahre alte Frau auf der K 6 zwischen Soltendieck und Könau leicht verletzt worden, als sie mit ihrem PKW aufgrund von Glätte von der Fahrbahn abkommt und sich überschlägt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Einsatz- und Streifendienst Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg Telefon: 04131 8306 23 24 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4483934 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de