Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Serie von Holzdiebstählen - ...

14.08.2017 - 14:41:51

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Serie von Holzdiebstählen - .... ++ Serie von Holzdiebstählen - Polizei ermittelt Täter ++ Motorradfahrer übersehen - schwer verletzt ++ fünf Schwerverletzte nach Kollision ++ Vandalismus beim Kindergarten ++

Lüneburg - Presse - 14.08.17 ++

Lüneburg

Bleckede - fünf Schwerverletzte nach Kollision

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Mittagsstunden des 13.08.17 auf der Kreisstraße 5 - Einmündung Bleckeder Moor. Ein 87 Jahre alter Fahrer eines Pkw Toyota RAV 4 hatte gegen 12:00 Uhr beim Einbiegen einen Pkw Ford Fiesta einer 70-Jährigen übersehen, so dass es zur seitlichen Kollision kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.500 Euro. Beide jeweils 87 Jahre alten Insassen im Toyota sowie drei 70, 82 und 82 Jahre alte Insassen wurden schwer verletzt.

Lüneburg - ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Einen 56 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrads stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 13.08.17 in der Theodor-Heuss-Straße. Bei der Kontrolle des Lüneburgers gegen 22:55 Uhr stellten sich heraus, dass dieser keinen gültigen Führerschein besaß. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Lüneburg - Vandalismus beim Kindergarten

Gut 1000 Euro Sachschaden verursachten Vandalen im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 12. und 14.08.17 auf dem Platz des Waldkindergartens Rübe im Bereich eines Waldstücks in der Wichernstraße. Dabei beschädigten die Täter ein Tippi, indem sie die Plane aufschnitten und ankokelten. Darüber hinaus wurden mehrere Schnüre eines Sonnensegels durchtrennt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Melbeck - Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht - Zeugen?! - geparkten Volvo V50 angefahren - Verursacher vermutlich ein PKW BMW mit defekten Außenspiegel

Einen Pkw BMW3er oder 5er mit defekten Außenspiegel sucht die Polizei als möglichen Verursacher einer Verkehrsunfallflucht im Zeitraum vom 07. auf den 08.08.17 in der Straße Hasenwinkel. Der Fahrer des Pkw BMW hatte vermutlich einen geparkten Pkw Volvo V50 erheblich beschädigt, so dass ein Sachschaden von gut 2000 Euro entstand. Am Unfallort fanden die Beamten diverse Spuren, u.a. auch Spiegelglas eines Pkw BMW. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel. 04134-9790-0, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Bergen (Dumme) - Motorradfahrer übersehen - schwer verletzt

Einen bevorrechtigten 81 Jahre alten Motorradfahrer übersah ein 53 Jahre alter Fahrer eines Lkw MAN in den Mittagsstunden des 13.08.17. Der Lkw-Fahrer wollte gegen 13:50 Uhr aus einem Ortsverbindungsweg nach links auf die Bundesstraße 71 einbiegen und übersah dabei den Senior aus Woltersdorf auf seiner BMW. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Dannenberg - Pfandflaschen von Hinterhof eines Restaurant gestohlen

Mehr als 80 Pfandflaschen sowie zwei Leergutkisten stahlen Unbekannte in der Nacht zum 13.08.17 vom Hinterhof eines Restaurants in der Straße Mühlentor. Es entstand ein Schaden von gut 25 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Schnega - Einbruch in Sporthalle - keine Beute

In die Sporthalle Hohes Feld brachen Unbekannte im Zeitraum vom 13. auf den 14.08.17 ein. Die Täter drangen durch ein angelehntes Seitenfenster in die Sporthalle Schnega ein, durchwühlten einen Erste Hilfe Schrank und versuchten anschließend die Eingangstür zum Zwischenflur zum Kindergarten aufzuhebeln, was jedoch misslang. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-266, entgegen.

Uelzen

Bienenbüttel - Serie von Holzdiebstählen - Polizei ermittelt Täter - Mann zeigt Reue und hat Schäden bereits ersetzt

Zu einer Serie von Holzdiebstählen kam es im Sommer 2016 in der Gemeinde Bienenbüttel. Dabei erbeuteten Unbekannte mehrere Festmeter Brennholz. Das an Waldwegen aufgestapelte Stammholz wurde jeweils zur Nachtzeit mit Kettensägen gesägt und wie Ermittlungen ergaben mit einem Pkw-Anhänger abtransportiert. In einem Fall konnte ein aufmerksamer Zeuge in Tatortnähe ein Kennzeichenfragment abgelesen, in einem anderen Fall war ein Auto mit Anhänger von einer Wildkamera aufgenommen worden.

Anhand dieser Hinweise gelang es der Polizei Bienenbüttel nun den Täter, einen zur Tatzeit 45 Jahre alten Mann zu ermitteln. Auf seinem Grundstück in Bienenbüttel stellte die Polizei große Mengen unverarbeitetes, teilweise markiertes, Brennholz fest. Der Mann gestand in seiner Vernehmung alle vier Taten ein. Den verursachten Schaden in Höhe von gut 1400 Euro hat er den Geschädigten bereits ersetzt.

Bienenbüttel - Einbruch in Firma - Spezialwerkzeug gestohlen

In ein teilweise leerstehendes Firmengebäude eines Autoservice Am Klaepenberg brachen Unbekannte bereits in der Nacht zum 12.08.17 ein. Dabei erbeuteten die Täter u.a. auch Spezialwerkzeug, so dass ein Sachschaden von einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Oldenstadt - "Zusammenstoß"

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Montagvormittag gegen 11.20 Uhr in der Wendlandstraße/Groß Liederner Straße im Bereich der Anschlussstelle zum Uhlenring. Der Fahrer eines Pkw VW Polo hatte beim Einbiegen auf die Groß Liederner Straße einem Pkw VW Golf die Vorfahrt genommen, so dass es zur Kollision kam. Ein Beteiligter erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 7000 Euro. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen/Abstreuen von Betriebsstoffen kam es zu Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...

Schutzanzüge Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Köln haben SEK-Beamte verdächtige Substanzen entdeckt. (Media, 13.06.2018 - 07:32) weiterlesen...