Obs, Polizei

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Senior fährt in Gegenverkehr ++ ...

10.10.2017 - 20:36:56

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Senior fährt in Gegenverkehr ++ .... ++ Senior fährt in Gegenverkehr ++ mit Traktor kollidiert ++ mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen ++ 100.000 Euro Sachschaden ++ Bundesstraße 216 voll gesperrt ++

Lüneburg - ++ Senior fährt in Gegenverkehr ++ mit Traktor kollidiert ++ mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen ++ 100.000 Euro Sachschaden ++ Bundesstraße 216 voll gesperrt ++

Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Dahlenburg

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt es aktuell auf der Bundesstraße 216 zwischen Dahlenburg und Oldendorf/Göhrde nach einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einen Traktor in den Nachmittagsstunden des 10.10.17. Nach derzeitigen Ermittlungen war der 77 Jahre alte Fahrer eines Pkw Volvo aus Hamburg gegen 14:30 Uhr in Höhe der Abzweigung Mücklingen in den Gegenverkehr gefahren und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Traktor Fendt (mit einem Anhänger - Ladung geringe Menge Kartoffeln). Durch den Aufprall wurde das linke Rad des Traktors abgerissen, so dass dieser umstürzte. Ein folgende Klein-Pkw fuhr ebenfalls leicht in den Traktor. Der 77 Jahre alter Fahrer des Volvo wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen. Er gilt als schwerverletzt, kam jedoch nicht schwerstverletzt. Der Traktorfahrer erlitt leichte Verletzungen. Den Sachschaden beziffert die Polizei aktuell mit gut 100.000 Euro. Die Bundesstraße 216 wurde für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Die Sperrungen dauern auch nach Bergung der Unfallfahrzeuge aktuell an, dann in der Folge auch das Erdreich mit ausgelaufenen Kraftstoff im Seitenraum ausgekoffert wird.

++ Unfallbilder unter www.polizeipresse.de ++

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!