Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Schwelbrand in ...

22.03.2017 - 16:01:45

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Schwelbrand in .... ++ Schwelbrand in Altkleidercontainer - Feuerwehr löscht ++ Pkw gestohlen ++ Polizei stellt Porsche sicher ++ Fahrgast schlägt Busfahrerin und leistet Widerstand gegen Polizeibeamte ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Unbekannte brechen Oberlicht auf

Ca. 1500 Euro Sachschaden entstand durch Regenwasser, welches durch ein von unbekannten Tätern gewaltsam aufgebrochenes Oberlicht in den Musikraum einer Schule im Oedemer Weg rieselte. Der Aufbruch erfolgte zwischen dem 17. und 21.03.17. Durch das Regenwasser wurden u.a. Musikinstrumente beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrgast schlägt Busfahrerin und leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 21.03.17, gegen 16.50 Uhr, bestieg ein 51-Jähriger an einer Haltestelle am Sande einen Bus. Als er seinen Fahrschein vorzeigen sollte, schlug er der 25 Jahre alten Fahrerin auf den Arm. Den Bus wollte er freiwillig nicht verlassen und schrie herum, weshalb die Polizei alarmiert wurde. Die eingesetzten Polizeibeamten stießen auf massive Gegenwehr des 51-Jährigen, der versuchte die Beamten zu beißen und zu treten. Es gelang schließlich den Tatverdächtigen aus dem Bus zu ziehen, wo ihm Handfesseln angelegt wurden. Er wurde zur Wache transportiert. Die Polizeibeamten stellten ein verbotenes Messer sicher, welches der Tatverdächtige bei sich trug. Er durfte die Dienststelle gegen 19.30 Uhr verlassen und nach Hause gehen. Gegen den Mann wurden Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Polizei stellt Porsche sicher

In den späten Abendstunden des 21.03.17 fiel einer Polizeistreife ein grauer Porsche auf, der mit hoher Geschwindigkeit durch das Lüneburger Stadtgebiet raste. Der Porsche befuhr u.a. die Willy-Brandt-Straße und weiter auf der Uelzener Straße, wobei an einer Stelle eine rote Ampel überfahren wurde. Der Sportwagen wurde von der Streifenbesatzung verfolgt und schließlich auf einem Waldparkplatz im Bereich Rote Schleuse verlassen aufgefunden. Zeugen hatten den Fahrer noch zu Fuß flüchten sehen. Da bislang nicht geklärt werden konnte, ob der Porsche entwendet wurde, wurde der Sportwagen von der Polizei sichergestellt. Zeugen, die den Porsche und den dazugehörigen Fahrer gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Westergellersen - Zigarettenautomat aufgebrochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 22.03.17 einen Zigarettenautomat aufgebrochen, der in der Hauptstraße aufgestellt war. Die Täter beschädigten den Automaten massiv und erlangten eine bislang noch unbekannte Menge Zigaretten und Bargeld. Der entstandenen Sachschaden alleine beläuft sich jedoch vermutlich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Deutsch Evern - Zeuge nach Unfall gesucht

Bereits am 14.03.17, gegen 07.10 Uhr, wurde in der Straße Am Tiergarten ein 13-Jähriger angefahren und bei dem Unfall leicht verletzt. Der Junge hatte den kombinierten Geh-/Radweg befahren, als eine 40-jährige Renault-Fahrerin vor ihm einbog. Es kam zum Zusammenstoß bei dem der Radfahrer leicht verletzt wurde. Zunächst hatte es so ausgesehen, als sei dem 13-Jährigen nichts passiert. Die Verletzungen haben sich erst später heraus gestellt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, in Verbindung zu setzen. Insbesondere sucht die Polizei nach einem Autofahrer, der dem Jungen nach dem Unfall geholfen hat und den Zusammenstoß gesehen haben könnte.

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen

Eine Scheibe eines Toyota, der in der Brandenburger Straße geparkt stand, wurde von unbekannten Tätern am 21.03.17, zwischen ca. 12.00 und 16.10 Uhr, eingeschlagen. Entwendet wurde nichts aus dem Pkw jedoch entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Vandalen - Kinder/Jugendliche zerstören Fenster an ehem. Schulgebäude

Vermutlich drei Kinder/Jugendliche zerstörten in den Nachmittagsstunden des 21.03.17 eine Fensterscheibe der ehemaligen Erich-Kästner-Schule in der Bahnhofstraße. Sie gelangten gegen 17:00 Uhr in das leerstehende Gebäude, entleeren dort einen Feuerlöscher und verschwinden wieder. Es entstand ein Sachschaden von gut 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Küsten - Pkw gestohlen

Am 21.03.17, in der Zeit von ca. 12.00 bis 15.00 Uhr, hatte ein 57-Jähriger seinen VW Passat in der Straße An der Kirche abgestellt, jedoch den Fahrzeugschlüssel im Pkw stecken lassen. Unbekannte Täter haben in dieser Zeit den roten VW, Baujahr 1994, entwendet. Zur Tatzeit befanden sich die Kennzeichen DAN - EY 62 an dem Pkw. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Im Landkreis Salzwedel wurde mit dem VW bereits ein Tankbetrug begangen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Dannenberg - ... die Polizei kontrolliert

In den Morgenstunden des 21.03.17 überwachte die Polizei den Verkehr im Dannenberger Stadtgebiet. Dabei ahndeten die Beamten u.a. Verstöße wegen Durchfahrtverbot, Handy und Gurt.

Uelzen

Wriedel, OT Lintzel - Schwelbrand in Altkleidercontainer - Feuerwehr löscht

Zu einem Löscheinsatz in die Birkenstraße musste die Feuerwehr in den Nachmittagsstunden des 21.03.17 ausrücken. In einem dortigen Altkleidercontainer war es gegen 15:00 Uhr zu einem Schwelbrand gekommen. Die Feuerwehr löschte die Altkleider ab. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Uelzen/Groß Liedern - ... die Polizei kontrolliert

Bereits in den Morgenstunden des 20.03.17 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 71. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sechs Verstöße. Auch in den Nachmittagsstunden des 21.03. kontrollierten die Beamten auf der Bundesstraße 71 im Bereich Groß Liedern. Dort waren in der geschlossenen Ortschaft insgesamt zehn Fahrer zu schnell unterwegs.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 015209348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!