Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Pkw beim Zurücksetzen übersehen ...

23.06.2020 - 16:11:34

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Pkw beim Zurücksetzen übersehen .... ++ Pkw beim Zurücksetzen übersehen ++ Polizei kontrolliert junge Männer - Drogen sichergestellt ++ Zigarettenautomatenaufbruch scheitert ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen einen 28-Jährigen ein, der im dringenden Verdacht steht am Nachmittag des 22.06.20 mit einem BMW die Straße Bei Mönchsgarten befahren zu haben, obwohl er derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und außerdem unter dem Einfluss von Drogen stand. Am Pkw befand sich ein Kennzeichen, welches nicht zu dem BMW gehört. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Im Zusammenhang mit der Fahrt steht auch eine Auseinandersetzung zwischen dem 28-Jährigen und einem 33 Jahre alten Mann, die über den Ankauf bzw. Verkauf des BMW in Streit gerieten. Im Verlauf soll es auch zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern und einem Dritten gekommen sein. Weitere Strafanzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung wurden in diesen Fällen gegen beide beteiligte Männer gefertigt.

Lüneburg - Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter zerkratzte am Montagnachmittag, 22.06.20, 13.15 bis 17.30 Uhr, einen Daimler, der in der Goseburgstraße abgestellt war. An dem Daimler entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Hintergrund der Tat könnte ein Beziehungsstreit sein. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - aggressive Ladendiebin

Einem Ladendetektiv fiel am späten Montagvormittag in einem Warenhaus in der Große Bäckerstraße eine 26-Jährige auf, die versuchte das Geschäft mit Ware zu verlassen, die nicht bezahlt war. Nur gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter und einem zufällig anwesenden Polizeibeamten gelang es schließlich die 26-Jährige zu bändigen. Bei einer späteren Durchsuchung wurde nicht nur Ware auf dem Kaufhaus in der Bäckerstraße bei ihr entdeckt, sondern auch Bekleidung und Kosmetikartikel aus einem Bekleidungsgeschäft in der Glockenstraße und einem Drogeriemarkt in der Große Bäckerstraße. Die Gegenstände wurden sichergestellt, die 26-Jährige erkennungsdienstlich behandelt. Weiterhin wurden mehrere Strafverfahren gegen sie eingeleitet, u.a. wegen des Verdachts des Räuberischen Diebstahls.

Lüneburg - Altpapiercontainer angezündet

Sowohl in der Wilhelm-Leuschner-Straße als auch der Johanna-Kirchner-Straße brannten in den frühen Morgenstunden des 23.06.20 Altpapiercontainer. Die Taten ereigneten sich um kurz vor 04.00 Uhr morgens. Die Feuerwehr rückte aus und löschte die Brände, jedoch wurden die Container entsprechend beschädigt. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amt Neuhaus - Zigarettenautomatenaufbruch scheitert

Einen Am Markt aufgestellten Zigarettenautomaten versuchten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 20. und 22.06.20 aufzubrechen. Die Täter scheiterten mit einem Hebelwerkzeug, verursachten jedoch einen Sachschaden von gut 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Lüneburg - 2.000 Euro Sachschaden nach Unfall - Verursacher flüchtet

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Fahrzeuges stieß am Morgen des 23.06.20, gegen 07.50 Uhr, mit seinem Pkw gegen einen Peugeot, der auf dem Parkplatz der Klinik in der Straße Am Wienebütteler Weg abgestellt war. An dem Peugeot entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein Zeuge hat den Unfall jedoch beobachtet und meldete sich. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Polizei kontrolliert junge Männer - Drogen sichergestellt

Mehrere junge Männer im Alter von 17, 18, 19 und 20 Jahren kontrollierte die Polizei in den Abendstunden in der Parkanlage in der Tannenbergstraße. Dabei nahmen die Beamten cannabisähnlichen Geruch wahr. Bei dem 17-Jährigen stellten die Beamten zwei Grinder mit Cannabisanhaftungen fest und sicher. Bei dem 19-Jährigen fanden die Beamten ein verbotenes Einhandmesser. Entsprechende Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz wurden eingeleitet.

Uelzen

Bienenbüttel - Pkws beschädigt

Möglicherweise mit einem Stuhl beschädigten Unbekannte einen auf einem Grundstück in der Poststraße abgestellten Pkw Opel Astra im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 19. und 22.06.20. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Parallel wurde auch noch ein zweites Fahrzeug beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-95400-0, entgegen.

Barum b. Bad Bevensen - "aufgefahren"

Zu einem Auffahrunfall kam es in den Mittagsstunden des 22.06.20 auf der Bundesstraße 4 - Uelzener Chaussee. Eine 57 Jahre alte Fahrerin eines Pkw VW Polo hatte gegen 13:30 Uhr zu spät bemerkt, dass die Fahrzeuge vor ihr im Bereich des Fußgängerüberwegs bremsten, so dass die Frau auf einen Pkw Opel Signum eines 49-Jährigen auffuhr. Der Opel wurde dann auf einen Pkw Daimler geschoben. Es entstand ein Sachschaden von gut 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Uelzen - Pkw beim Zurücksetzen übersehen

Beim Zurücksetzen seines Transporters VW Crafter aus einer Hofeinfahrt übersah ein 38 Jahre alter Fahrer in den Mittagsstunden des 22.06.20 im Wendlands Kamp einen Pkw VW Golf einer 26-Jährigen. Es kam gegen 13:30 Uhr zur Kollision, wodurch die 26-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4632240 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...