Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Pkw aufgebrochen ++ Betrunken ...

24.02.2017 - 16:01:40

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Pkw aufgebrochen ++ Betrunken .... ++ Pkw aufgebrochen ++ Betrunken randaliert - die Polizei ermittelt ++ Jugendliche stehlen Motorroller ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Fahrrad entwendet

Unbekannte Täter haben am 22.02.17, zwischen 17.50 und 18.05 Uhr, ein schwarz-grünes Trekkingrad Panther, Typ Mammut, entwendet. Das Fahrrad war zur Tatzeit an einem Fahrradständer vor einem Lebensmitteldiscounter in der Dahlenburger Landstraße angeschlossen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Einbruch in Geschäfts-/Wohnhaus

Zwischen dem 22.02.17, 12.00 Uhr, und dem 23.02.17, 10.00 Uhr, sind unbekannte Täter gewaltsam in ein kombiniertes Wohn-/Geschäftshaus in der Breite Straße eingebrochen. Die Täter hebelten an einer Tür und gelangten in das Gebäude. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Lüneburg, OT Ochtmissen/ Reppenstedt - Jugendliche stehlen Motorroller

In den frühen Morgenstunden des 23.02.17, erhielt die Polizei einen Hinweis, dass es in der Straße Backsteinhof zwei Motorroller von drei Personen entwendet worden waren. Ein 15 Jahre alter Jugendlicher wurde mit einem der Motorroller Peugeot später in Reppenstedt angetroffen. Der 15-Jährige missachtete die Anhaltesignale des Streifenwagens und versuchte zu flüchten; stürzte jedoch mit dem Roller und konnte nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuß eingeholt werden. Im Stadtgebiet Lüneburg hatte eine Polizeistreife zuvor einen 18-Jährigen angetroffen, der gemeinsam mit einer 13-Jährigen als Sozia mit dem anderen entwendeten Motorroller fuhr. Auch der 18-Jährige missachtete die Anhaltesignale der Polizei und versuchte zu fliehen. Der 18-Jährige prallte mit dem Motorroller jedoch in der Straße Im Grimm/ Einmündung Jägerstraße gegen eine Laterne Da sowohl der 15-Jährige als auch der 18-Jährige unter dem Einfluss von Drogen standen, wurde ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hatten beide nicht. Der Jugendliche wurde er dem Jugendamt übergeben, die 13-Jährige ihren Erziehungsberechtigten.

Lüneburg/ Reppenstedt - Pkw aufgebrochen

Unbekannte Täter haben am 23.02.17, zwischen 14.15 und 14.30 Uhr, einen VW aufgebrochen, der in der Walter-Bötcher-Straße in Lüneburg abgestellt war. Aus dem Pkw nahmen die Täter eine Ledertasche entwendet. In der Nacht zum 24.02.17 wurden ein BMW und ein VW aufgebrochen, die in der Hermann-Löns-Straße geparkt waren. Aus beiden Pkw wurden die fest verbauten Multimedia-Navigationssysteme ausgebaut und entwendet, in einem Fall außerdem ein Airbag. Es entstanden Schäden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Taschendiebe erbeuten Geldbörse

Einer 54-jährigen Kanadierin haben unbekannte Täter am 23.02.17, zwischen ca. 12.30 und 12.50 Uhr, aus ihrer Handtasche das Portemonnaie entwendet. Die 54-Jährige war in diesem Zeitraum auf dem Weg vom Marktplatz zur Grapengießer Straße. Mit dem Portemonnaie verschwanden u.a. Bargeld und persönliche Papiere. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - Kennzeichen gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 23.02.17 von einem Mitsubishi das Kennzeichenpaar LWL - CW 15 abgebaut und entwendet. Der Pkw hatte in der Tatzeit auf einem Hofgrundstück in der Straße Am Roten Teich gestanden. Hinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel.: 05862/378, entgegen.

Hitzacker - Betrunken randaliert - die Polizei ermittelt

Eine Gruppe alkoholisierter junger Leute, die sich auf einem Schulausflug befanden, zogen in den Nachtstunden des 23. und 24.02.17 in der Straße an der Wolfsschlucht bzw. der K 36 diverse Leitpfosten aus der Erde. Weiterhin wurden Ortstafeln umgekippt, Wegweiser zerstört und Streusalzkisten umgekippt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf geschätzte 500 Euro. Die Polizei konnte anhand der Spuren den Aufenthaltsort von 9 Tatverdächtigen im Alter von 15 bis 22 Jahren ermitteln. Gegen die übermütigen "Herren" aus Hamburg wurde ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.

Uelzen

Bad Bevensen - Einbrecher erbeuten Schmuck

Zwischen dem 21.02.17, 14.00 Uhr, und dem 23.02.17, 14.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Addenstorfer Weg ein. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten in einigen Räumen des Hauses Schränke und Kommoden. Nach ersten Ermittlungen wurde u.a. Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

Bad Bevensen - Pkw aufgebrochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 23.02.17 im Stadtgebiet Bad Bevensen vier Pkw der Marken Audi, Dacia, Skoda, VW und Fiat aufgebrochen. Aus den Pkw wurden u.a. ein Taschenmesser, ein Tablet PC, eine Digitalkamera und zwei Laptop gestohlen. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 015209348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!