Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Motorräder im Fokus der Polizei ...

22.06.2020 - 15:16:32

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Motorräder im Fokus der Polizei .... ++ Motorräder im Fokus der Polizei - mehr als 100 Zweiräder kontrolliert - 36 Verstöße ++ "illegales Baden", Drogen und Alkohol ++ Einbruch in Frischemarkt ++ Cabrio-Verdeck aufgeschlitzt ++

Lüneburg - Presse - 22.06.2020 ++

Lüneburg

Lüneburg - Kinderfahrrad gestohlen

Ein erst vor wenigen Tagen gekauftes, grünes Kinderfahrrad, welches am 20.06.20, auf einem Spielplatz im Liebesgrund, in der Julius-Wolff-Straße verschlossen abgestellt war, wurde zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, von unbekannten Tätern gestohlen. Am Fahrrad Bocas Race 20.3 hingen zur Tatzeit noch ein Fahrradhelm und eine Warnweste des Kindes. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gaststätte

Am 22.06.20, zwischen 00.00 und 05.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in das Lager einer Gaststätte in der Straße Vor dem Roten Tore ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Schlösser und stahlen u.a. alkoholische Getränke. Es entstand ein Schaden von ca. 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Glasscheibe beschädigt

Zwischen dem 21. und 22.06.20 versuchten unbekannte Täter ein Fenster einer Bäckerei im Altenbrückerdamm einzuschlagen. Die Tat ereignete sich zwischen 17.00 und 04.30 Uhr. Die Täter beschädigten die Scheibe zwar, gelangten jedoch nicht in die Bäckerei hinein. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Gartenlauben aufgebrochen

Im Verlauf des Wochenendes 230./21.06.20 brachen unbekannte Täter in zwei Gartenlauben in Kleingartenkolonien in der Stöteroggestraße und im Schildsteinweg ein. In einem Fall verbrannten die Täter die in der Laube aufgehängten Gardinen und tranken Bier, in dem anderen Fall wurden u.a. ein Handwagen und eine Flex gestohlen. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro bei den Taten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg- Scheibe eingeschlagen

Zwischen dem 20.06.20, 19.30 Uhr, und dem 21.06.20, 12.30 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines Audi ein, der auf einem Parkplatz Hinter der Saline abgestellt war. Der Pkw wurde durchwühlt, nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch auf ca. 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Wendisch Evern - Motorschiff mit Steinen beworfen

Unbekannte Täter haben am Nachmittag des 21.06.20, gegen 14.40 Uhr, ein mit Benzin beladenes Tankmotorschiff auf dem Elbeseitenkanal mit Steinen beworfen. Bei den Tätern soll es sich um Jugendliche handeln, einer von ihnen trug eine rote Badehose. Die Steine wurden von der Eisenbahnbrücke der Strecke Lüneburg - Dannenberg, in der Nähe der Straße In der Heide, auf das Motorschiff geworfen. Der Schiffsführer erschrak und duckte sich, weshalb das Schiff kurzzeitig aus dem Ruder lief. Der Schiffsführer konnte es jedoch wieder auf Kurs bringen, bevor er zu einem Unfall kam. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr eingeleitet. Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900080, entgegen.

Barum - Solarleuchten von Grundstück gestohlen

In der Nacht zum 22.06.20 stahlen unbekannte Täter vier Solarleuchten in Form von Fackeln von einem Grundstück in der Straße Uhlenhorst. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüneburg - Verteilerkasten beschädigt

Zwischen dem 19. und 22.06.20 rissen unbekannte Täter in der Hindenburgstraße einen Verteilerkasten aus der Verankerung. Der entstandene Schaden wurde auf. Ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg - Motorräder im Fokus der Polizei - mehr als 100 Zweiräder kontrolliert - 36 Verstöße

Sommerliches Wetter lockt unzählige Motorradfahrer auf die Straßen der Landkreise, doch nicht selten gehen schwere Verkehrsunfälle, teilweise mit tödlichem Ausgang, damit einher. Daher wurden am 21.06.20 an vier Stellen in den beiden Landkreisen schwerpunktmäßig die Zweiradfahrer von insgesamt 30 Polizeibeamten kontrolliert, wobei der Fokus insbesondere auf den gefahrenen Geschwindigkeiten, jedoch auch den bauartbedingten Änderungen lag.

An den Kontrollstellen in Amt Neuhaus/ Niendorf, Stixe, zwischen Kniepenberg und Drethem sowie zwischen Alt Garge und Walmsburg wurden im Laufe des Sonntags 106 Motorräder bzw. Motorradfahrer kontrolliert. Insgesamt wurden 36 Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet.

13 Motorradfahrer/innen waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde in einer 70 km/h Zone mit 109 km/h gemessen, so dass mit einem Fahrverbot zu rechnen ist. An der Kontrollstelle in Neuhaus wurde festgestellt, dass die Betriebserlaubnis der Ducati eines Fahrers aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg aufgrund diverser Bauartveränderungen erloschen war.

Das Durchfahrtverbot für Motorräder zwischen Hitzacker und Neu Darchau wurde in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr von Polizeibeamten überwacht. Insgesamt wurden 12 Verstöße geahndet.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 27 Jahre alten Fahrer eines Pkw Audi stoppte die Polizei in den Abendstunden des 21.06.20 im Bereich eines Tankstellengeländes Am Kleinbahnhof. Bei der Kontrolle des italienischen Staatsbürgers aus Lüchow stellten die Beamten gegen 21:00 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Test auf THC, Amphetamine und Kokain verlief positiv. Parallel stellten die Beamten bei dem Mann eine geringe Menge Kokain fest. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüchow - "aufgefahren" - Motorradfahrer kollidieren - schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 37 Jahre alter Fahrer eines Motorrads BMW aus dem Bereich Magdeburg in den Nachmittagsstunden des 21.06.20 auf der Bundesstraße 248 in Saaße. Der Mann aus Sachsen-Anhalt hatte gegen 16:00 Uhr zu spät bemerkt, dass ein vor ihm fahrender Biker (ebenfalls aus Magdeburg) bremste, so dass der 37-Jährige auffuhr, ins Schlingern geriet und stürzte. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Dannenberg gebracht. Der 35 Jahre alte andere Biker blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 8000 Euro.

Lübbow - "illegales Baden", Drogen und Alkohol

Insgesamt 15 Personen, die sich "illegal" auf dem Grundstück des Naturschutzbundes/Badesee aufhielten, musste die Polizei in den frühen Abendstunden des 21.06.20 des Platzes verweisen. Parallel stellten die Beamten bei einem 39-Jährigen einen abgebrannten Joint fest. Gegen eine 31-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrads, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss angetroffen wurde, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

Uelzen

Uelzen, OT. Holdenstedt - Einbruch in Frischemarkt

In das Gebäude eines Frischemarktes in der Holdenstedter Straße brachen Unbekannte in der Nacht zum 21.06.20 ein. Die Täter hatten sich auf das Dach des Marktes begeben, durchbrachen dieses durch die Zwischendecke und gelangten durch gewaltsamen Öffnen von weiteren Türen in die Büroräume. Dort konnten sie Bargeld erbeuten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Himbergen, OT. Kollendorf - Einbruch in Wohnhaus

In ein Wohnhaus Kollendorf brachen Unbekannte in der Nacht zum 22.06.20 ein. Die Täter gelangten durch ein auf-Kipp-stehendes Fenster ins Gebäude und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Cabrio-Verdeck aufgeschlitzt

Das Verdeck eines Pkw Fiat Barchetta schlitzten Unbekannte in der Straße Neu Ripdorf im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 19. Und 22.06.20 auf. Die Täter begaben sich in den Pkw und versuchten diesen "kurz zuschließen". Der Versuch scheiterte. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert (erneut) die Geschwindigkeit - 18 Fahrverbote

Ihre Geschwindigkeitskontrollen setzte die Polizei auch in den Nachmittagsstunden des 21.06.20 auf der Bundesstraße 4 - Hoystorfer Berg - fort. Dabei waren 20 Fahrer zu schnell unterwegs, wovon insgesamt 18 ein Fahrverbot erwartet ... auch den Tagesschnellsten, einen 57 Jahre alten BMW-Fahrer, der mit 168 bei erlaubten 100 km/h gemessen wurde. Weitere Kontrollen folgen ...

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4630817 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de