Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Lüneburg - Einbruch in Büro ++ ...

06.04.2018 - 15:27:22

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Lüneburg - Einbruch in Büro ++ .... ++ Lüneburg - Einbruch in Büro ++ Scharnebeck - Unbekannter fährt in Gegenverkehr - Pkw verunfallt ++ Dannenberg - Mit Drogen im Straßenverkehr unterwegs ++ Suderburg - Professionelle Ladendiebe ++

Lüneburg - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 06.04.2018

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Büro

Am 06.04.18, gegen 02.40 Uhr, haben unbekannte Täter versucht in ein Bürogebäude in der Straße Beim Holzberg einzubrechen. Die Täter versuchten ein Fenster aufzuhebeln, was jedoch misslang. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro durch den Einbruchversuch. Ebenfalls am 06.01.18, zwischen 00.00 und 05.40 Uhr, wurde in ein Büro in der Bleckeder Landstraße eingebrochen. Die Täter brachen eine Tür auf und nahmen einen Möbeltresor mit, den sie gewaltsam von einer Wand entfernten. Es entstand auch in diesem Fall ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw entwendet

Ein grauer Mercedes, der auf einem Parkplatz in der Maria-Terwiel-Straße abgestellt war, wurde von unbekannten Tätern zwischen dem 02. und 05.04.18 entwendet. An dem 14 Jahre alten Mercedes CLK befanden sich zur Tatzeit die Kennzeichen LG - MI 88. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Scheiben eingeschlagen

Die Scheibe eines Büros in der Apothekenstraße ist von unbekannten Tätern bereits in der Nacht zum 05.04.18 eingeschlagen oder eingetreten worden. In der gleichen Nacht wurden auch zwei Fenster des alten Eselstalls in der Sülfmeisterstraße beschädigt. Im Pulverweg wurde bereits zwischen dem 03.04.18, 12.00 Uhr, und dem 04.04.18, 17.30 Uhr, eine Schaufensterscheibe eingeworfen. Die in dem Gebäude befindliche Geschäftsräume stehen derzeit leer. Es entstanden jeweils Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - betrunken am Steuer

Die 47-jährige Fahrerin eines Pkw BMW wurde am späten Abend des 05.04.18 in der Hamburger Straße kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die BMW-Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Die Weiterfahrt wurde der 47-Jährigen untersagt und ein Verfahren gegen sie eingeleitet.

Scharnebeck - Unbekannter fährt in Gegenverkehr - Pkw verunfallt

Am 05.04.18, gegen 11.20 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw Daimler die K53 in Richtung Echem. In einer Linkskurve kam ihm ein schwarzer Pkw entgegen. Der Daimler-Fahrer wich nach rechts aus, da der schwarze Pkw so weit links fuhr, dass er sich teilweise auf dem Fahrstreifen des 26-Jährigen befand. In Folge kam der Daimler von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Der Fahrer des schwarzen Pkw Kombi setzte seine Fahrt in Richtung Scharnebeck fort, ohne sich um den verursachten Unfall zu kümmern. An dem Daimler entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/921390, entgegen.

Echem - Geschwindigkeitskontrolle

Die Polizei hat am 05.04.18, in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr, auf der K53 zwischen Scharnebeck und Enbsen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 7 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste, ein 48 Jahre alter Autofahrer, wurde mit 99 km/h statt der erlaubten 70 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - Mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Am 05.04.18 stellte die Polizei Lüchow gegen 16:30 Uhr einen VW Polo fest, der die Königshorster Straße in Wustrow befuhr. An dem PKW waren jedoch als gestohlen gemeldete Kennzeichen angebracht. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass der PKW nicht zugelassen war, ebenso war der kontrollierte Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren, die Kennzeichen wurden sichergestellt.

Dannenberg - Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz

Zu einer Unfallflucht kam es in den Mittagsstunden zwischen 13 Uhr und 14 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz am Dannenberger Adolfsplatz. Dort stieß ein unbekannter PKW vermutlich beim Ausparken gegen das Heck eines blauen Skoda Yeti, der dort neben den Behinderten-Parkplätzen stand. Dabei entstand am Skoda ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Der Unfallfahrer entfernte sich daraufhin vom Parkplatz, ohne den Schaden zu regulieren. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg unter 05861 - 800790 entgegen.

Dannenberg - Mit Drogen im Straßenverkehr unterwegs

Wirklich alles falsch gemacht hatte ein 19-jähriger Dannenberger, als er am 05.04.18 gegen 20 Uhr von der Polizei Dannenberg angehalten wurde. Zum Einen fuhr sein Roller anstatt der technisch zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h mit deutlich höherer Geschwindigkeit , zum Anderen war an dem Roller ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen von 2015 montiert. Einen Führerschein besaß der 19-Jährige jedoch nicht, ganz im Gegensatz zu diversen Betäubungsmitteln, die er sowohl mitführte als auch vor Fahrtantritt konsumiert hatte.

Uelzen

Uelzen - Handy vom Tresen gestohlen

Am 05.04.18 gegen 11:30 Uhr vergaß der Betreiber eines Imbisses in der Lüneburger Straße in Uelzen nur kurz, dass er sein iPhone 6s Handy auf den Tresen gelegt hatte, als er in den hinteren Ladenbereich ging. Diesen kurzen Moment nutzte ein unbekannter Täter um direkt zu zu greifen und mit dem Handy in unbekannte Richtung zu flüchten. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter 0581 - 930 - 0 entgegen.

Bienenbüttel - Von der Straße abgekommen und schwer verletzte

Aus noch ungeklärter Ursache kam am 05.04.18 gegen 17:30 Uhr eine 20-Jährige mit ihrem PKW auf der Kreisstraße 49 zwischen Addenstorf und Vahrendorf in einem Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab. Neben der Straße stieß sie zunächst gegen einen Leitpfosten und striff einen Baum, um dann gegen einen weiteren Baum zu prallen, wobei sie schwer verletzt wurde.

Suderburg - Professionelle Ladendiebe

Kurz vor Ladenschluss nutzten am 05.04.18 gegen 20:55 Uhr noch drei Ladendiebe die letzte Chance bei einem Discounter in der Suderburger Marktstraße. Als sie sich unbeobachtet fühlten, steckten sie diverse Kleidungsstücke in ihre mitgebrachten Rucksäcke. Zu ihrem Pech befand sich bereits eine Mitarbeiterin im Büro bei der Abrechnung und sah die Tat auf einem Videokamera-Monitor und verständigte die Polizei. Ein männlicher Täter nutzte noch die Chance zur Flucht, die anderen beiden Täter, ein 28-jähriger Mann und eine 23-jährige Frau aus Ibbenbüren, wurden von der Polizei mit zur Wache genommen und dort erkennungsdienstlich behandelt.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle

Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!