Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Heranwachsender klaut Bargeld ...

12.09.2018 - 16:06:44

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Heranwachsender klaut Bargeld .... ++ Heranwachsender klaut Bargeld und droht mit Messer ++ Nebengebäude brennt - Feuerwehr im Einsatz ++ Schuhe gestohlen ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Schuhe gestohlen

Eine Tüte mit einem Paar neuer Turnschuhe hat ein unbekannter Täter einem 24-Jährigen am Nachmittag des 11.09.18 gestohlen. Der 24-Jährige hatte die Tüte im Gebäude einer Tankstelle in der Straße Am Grasweg zurück gelassen und bei seiner Rückkehr gegen 16.50 Uhr den Verlust von Tüte und Schuhen bemerkt. Der aufgebrachte Mann musste schließlich von einer Polizeistreife beruht werden, die auch eine Anzeige wegen Diebstahls aufnahm. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Tatverdächtig ist ein kräftig gebauter, ca. 50 Jahre alter Mann, der mit einer kurzen blauen Latzhose und einem hellen T-Shirt bekleidet die Tankstelle aufgesucht und offenbar die Tüte mitgenommen hat. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einschleichdieb in Wohnung

Ein unbekannter Täter hat sich am Vormittag des 11.09.18 in eine vermutlich unverschlossene Wohnung in der Straße Am Graalwall geschlichen, während ein 24-Jähriger dort in seinem Zimmer schlief. Als der Täter den Schlafenden gegen 10.25 Uhr bemerkte, floh er aus der Wohnung. Bevor er floh, steckte der Täter eine Spardose und Schlüssel ein. Zeugen, die den Täter sahen, beschrieben ihn wie folgt:

- ca. 180 cm groß, - ca. 25 Jahre alt, - kurze, blonde Haare, - blasse Haut, - bekleidet mit einem blauen T-Shirt mit Aufdruck.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Taschendiebe greifen zu

Am 11.09.18 haben unbekannte Täter einer 80-Jährigen die Geldbörse gestohlen, in der sich persönliche Papiere und Bargeld befanden. Die Tat ereignete sich zwischen 13.00 und 13.30 Uhr, während die Seniorin in der Große Bäckerstraße einkaufte. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Embsen - Kennzeichen gestohlen

Unbekannte Täter haben am 11.09.18, zwischen 09.10 und 15.45 Uhr, von einem VW, der auf einem unbefestigten Parkplatz bei einer Schule im Häcklinger Weg abgestellt war, die Kennzeichen LG - AS 122 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Sachschäden durch Skateboard- und BMX-Fahrer

Am Vormittag des 11.09.18 wurde bei der Polizei angezeigt, dass es im Außenbereich der Universität in der Universitätsallee zu Sachschäden u.a. an Betonblöcken und Sitzgelegenheiten gekommen ist. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf ca. 1.000 Euro. Entstanden sind diese durch die unsachgemäße Benutzung der Sitzgelegenheiten durch Skateboard- und BMX-Fahrer, die die Anlagen als Rampen genutzt haben.

Lüneburg - Fahrt unter Drogeneinfluss

Am 12.09.18, gegen 00.15 Uhr, wurde in der Ilmenaustraße ein 19-jähriger Mazda-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass der 19-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Der Mazda-Fahrer räumte den Konsum ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Neu Darchau, OT. Drethem - Nebengebäude brennt - Feuerwehr im Einsatz

Zum Brand eines ca. 75m² großen Nebengebäudes kam es in den Abendstunden des 11.09.18 auf einem Anwesen in Drethem, An der Elbe. Gegen 20:10 Uhr war es aus ungeklärter Ursache zu dem Feuer im Nebengebäude zweier Reetdachhäuser gekommen, so dass die Feuerwehr im Einsatz war und ein Übergreifen auf die weiteren Gebäude verhindern konnte. Das Nebengebäude brannte komplett aus, so dass ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro entstand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Heranwachsender klaut Bargeld und droht mit Messer - Polizei stellt Täter im Rahmen der Fahndung - vorläufig festgenommen - Untersuchungshaftbefehl erlassen

Einen 19 Jahre alten ägyptischen Staatsbürger konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung nach einem räuberischen Diebstahl in einem Restaurant in der Bahnhofstraße in den Morgenstunden des 11.09.18 vorläufig festnehmen. Der Heranwachsende hatte sich gegen 11:00 Uhr gut 40 Euro aus einer offenstehenden Kasse gegriffen und hatte damit die Flucht ergriffen. Ein Mitarbeiter folgte dem Täter, der in der Folge auf mehrere Meter Entfernung ein Messer zog und damit drohte, so dass der Mitarbeiter die Verfolgung abbrach. Alarmierte Polizeibeamte stellten den Täter. Parallel randalierte der junge Mann auch im Uelzener Polizeigewahrsam und beschädigte Inventar. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg am heutigen Tage dem Haftrichter beim Amtsgericht Uelzen vorgeführt. Dieser erließ U-Haftbefehl.

Uelzen - Pkw-Scheibe eingeschlagen

Eine Seitenscheibe eines in der Veerßer Straße (Parkplatz Marktcenter) abgestellten Pkw VW Caddy schlugen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 11.09.18 zwischen 15:15 und 18:30 Uhr ein. Die Täter durchwühlten den Innenraum, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Oetzen - in Wohnhaus eingeschlichen

Vermutlich ein Einschleichdieb erbeutete im verlauf des 11.09.18 im Wiesenweg aus einem Wohnhaus einen MP3-Player sowie eine Digitalkamera. Der Täter war vermutlich durch eine unverschlossene Tür ins Gebäude gelangt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de