Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbrüche in Kindergärten ++ ...

26.06.2020 - 16:01:34

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbrüche in Kindergärten ++ .... ++ Einbrüche in Kindergärten ++ Einschleichdiebstahl ++ volltrunkener Lkw-Fahrer - 2,8 Promille ++ Einbrecher festgenommen ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Einbrecher festgenommen

Ein 19 Jahre alter Mann steht im dringenden Verdacht am 26.06.20, gegen 01.30 Uhr, in einen Drogeriemarkt in der Grapengießerstraße eingebrochen zu sein. Der 19-Jährige wurde von einer Polizeistreife am Tatort vorläufig festgenommen. Bei sich hatte er diverse Flaschen Parfüm. Der 19-Jährige ist bereits in der Vergangenheit im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten und auch rechtskräftig verurteilt worden. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen, ob er für weitere Taten in Frage kommt, dauern an.

Lüneburg - volltrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Ein stark alkoholisierter Fahrradfahrer stürzte am Abend des 25.06.20 in der Straße Gut Wienebüttel mit seinem Fahrrad. In Folge des Sturzes erlitt der 58-Jährige Gesichtsverletzungen, die im Klinikum medizinisch versorgt wurden. Das blaue Fahrrad der Marke Giant, so räumte der 58 Jahre alte Mann spontan gegenüber den Polizeibeamten ein, habe er gestohlen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,42 Promille. Dem 58-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrrad wurde sichergestellt und Strafverfahren wegen der Trunkenheitsfahrt und des Diebstahls gegen ihn eingeleitet. Der rechtmäßige Eigentümer kann sich bei der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, melden, um sein Fahrrad zurückzubekommen.

Amelinghausen - Wer schlägt muss gehen - 10 Tage weggewiesen

Zwischen einer 61-Jährigen und ihrem fünf Jahre älteren Lebensgefährten kam es am 25.06.20 in der Mittagszeit zu einem Streit. Der 66-Jährige schlug der Frau mehrfach ins Gesicht und nahm sie in den Schwitzkasten. Beide standen unter Alkoholeinfluss; Alkoholtests ergaben für beide Werte von mehr als ein Promille. Der 66-Jährige wurde für 10 Tage weggewiesen. Gegen ihn wurde zudem ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Reppenstedt - Scheibe eingeschlagen

Zwischen dem 24.06.20, 15.30 Uhr, und dem 25.06.20, 09.30 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines VW Beetle ein, der im Habichtsweg abgestellt war. Gestohlen wurde aus dem Pkw nichts. Vermutlich wurden die Täter bei der Tatausführung gestört. Es entstand Sachschaden von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/244480, entgegen.

Lüneburg - Fahrräder gestohlen

Diverse Fahrräder unterschiedlicher Marken wurden von unbekannten Tätern in der Nacht zum 25.06.20 von unbekannten Tätern gestohlen. Insgesamt wurden 14 Fahrraddiebstähle angezeigt, die sich zwischen dem Mittwochabend, 23.00 Uhr, und Donnerstag, 04.30 Uhr, ereigneten. Die Fahrräder wurden in der Planckstraße, Virchowstraße, Bertha-von-Suttner-Straße und der Carl-von-Ossietzky-Straße gestohlen wurden. Es ist anzunehmen, dass diese Fahrräder von professional vorgehenden Fahrraddieben gestohlen und mit einem Transporter abtransportiert wurden. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf ca. 4.800 Euro. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - "Schmierfinken" in der Innenstadt unterwegs

Unbekannte Täter haben Sachschäden von mehreren tausend Euro verursacht, indem sie zwischen dem 24. und 25.06.20 Schriftzüge an diverse Gebäude sprühten. Betroffen sind Gebäude in den Straßen Auf dem Meere, Am Altenbrücker Ziegelhof, Auf dem Michaeliskloster und Am Graalwall. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Embsen - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer stieß am 25.06.20, zwischen 13.40 und 15.15 Uhr, gegen einen roten Opel Corsa, der auf dem Parkplatz einer Schule in der Bahnhofstraße abgestellt war. An dem Opel entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, entgegen.

Lüneburg - volltrunkener Lkw-Fahrer - 2,8 Promille

Am 25.06.20, gegen 18.10 Uhr, meldete eine aufmerksame Zeugin einen offenbar unter Alkoholeinfluss stehenden Lkw-Fahrer im Bereich Neu Häcklingen. Der 45 Jahre alte Fahrer aus Polen konnte kurz darauf von einer Polizeistreife in der Uelzener Straße kontrolliert werden. Bei der Kontrolle bestätigte sich der Verdacht der Zeugin als richtig. Der Lkw-Fahrer pustete bei einem Alkoholtest einen Wert von 2,8 Promille. Dem 45-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, das Führen eines Kraftfahrzeugs innerhalb Deutschlands wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Den Schlüssel des Lkw stellten die Polizeibeamten vorsichtshalber sicher.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - "Einschleichdiebstahl"

Zu einem Einschleichdiebstahl kam es in den Nachmittagsstunden des 25.06.20 in einer Wohnung in der Uelzener Straße. Ein junge Mann war gegen 15:20 Uhr in der Wohnung einer 78-Jährigen aufgetaucht und hatte angegeben einen Friseur zu suchen. Da sich im Umfeld der Wohnung ein Friseur befindet, brachte die Seniorin den Mann dorthin. In der Folge stellte die Frau den Verlust ihrer Geldbörse in der Wohnung fest. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Küsten - von der Fahrbahn abgekommen

Am 26.06.20, gegen 07.25 Uhr, befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Mercedes die B492, als er im Bereich Lübeln vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der Mercedes fuhr auf eine abgesenkte Leitplanke und von dort in den Seitenraum, wo er schließlich zum Stehen kam. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Mercedes-Fahrer aus dem Pkw. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Bei dem Unfall wurde der Mercedes-Fahrer lediglich leicht verletzt.

Uelzen

Uelzen - Pedelec-Fahrerin von abbiegenden Pkw erfasst ... und weitere Unfälle

Leichte Verletzungen erlitt eine 19 Jahre alte Pedelec-Fahrerin in den Morgenstunden des 22.06.20 in der Greyerstraße. Ein 46 Jahre alter Fahrer eines Pkw Renault hatte die junge Frau beim Abbiegen auf dem Fuß-/Radweg erfasst. Es entstand ein Sachschaden von gut 1100 Euro.

Ebenfalls von einem Transporter leicht erfasst wurde ein 79 Jahre alter Radfahrer in den Mittagsstunden des 25.06.20 in der Nordallee. Der Fahrer eines Lieferwagens hatte zunächst gestoppt und wollte nach rechts abbiegen. Als er wieder anfuhr, überquerte der Senior gerade mit seinem Fahrrad die Fahrbahn, so dass es zur Kollision kam. Der Transporter-Fahrer fuhr weiter, jedoch konnte der 79-Jährige sich das Kfz-Kennzeichen notieren. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht.

Bad Bevensen/Bienenbüttel - Einbrüche in Kindergärten

Zu zwei Einbrüchen in Kindergärten kam es in der Nacht zum 26.06.20 in der Röntgenstraße in Bevensen sowie in der Uelzener Straße in Bienenbüttel. Die Täter hatten jeweils ein Fenster aufgebrochen, gelangten in die Räumlichkeiten, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt mehr als 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - mit 183 km/h über die B4

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Abendstunden des 25.06.20 auf der Bundesstraße 4 - Hoystorfer Berg. Dabei war ein Fahrer zu schnell unterwegs. Den 50 Jahre alten Fahrer eines Pkw BMW erwartet mit 183 gemessenen km/h ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4635617 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de