Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbrüche ++ Diebstahl von ...

06.02.2018 - 16:41:51

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbrüche ++ Diebstahl von .... ++ Einbrüche ++ Diebstahl von Lenkrädern ++ Fußgängerin angefahren ++

Lüneburg - Presse - 06.02.18 ++

Lüneburg

Bleckede - Die Polizei kontrolliert

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei zur Mittagszeit am 04.02. in Dahlenburg im Zuge der Bundesstraße 216. Eine Fahrerin war dabei zu schnell unterwegs gewesen. Sie erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Lüneburg - Diebstahl von Lenkrädern

Unbekannte haben am 04.02. in der Zeit von 20.00 Uhr bis 20.05 Uhr die Scheiben von zwei auf dem Außengelände eines Autohauses in der Hamburger Straße abgestellten PKW eingeschlagen. Ihre Beute waren die jeweiligen Lenkräder im Wert von zusammen etwa 5000.-EUR.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Wohnung

In eine Wohnung in der Artlenburger Landstraße brachen Unbekannte am 05.02. zwischen 03.40 Uhr und 10.45 Uhr ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür und entwendeten einen Flachbildfernseher, eine braune Herrenlederjacke und eine silberne Halskette. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-2215, entgegen.

Brietlingen - Serie von Diebstählen

Reichlich Beute machten Unbekannte in der Nacht von 04. auf den 05.02. in der Breslauer Straße. Aus zwei Garagen entwendeten sie dabei unter anderem drei komplette Sommerreifensätze, einen Werkzeugkasten und ein Notstromaggregat. Zudem erlangten sie diverses Werkzeug wie Bohrmaschinen, Sägen und Beleuchtungsstrahler der Herstellerfirmen Bosch und Makita. Besonders auffällig dürfte dabei der in einigen Werkzeugen eingefräßte Name PAUL sein.

Beendet wurde diese Serie mit dem Diebstahl von zwei bronzefarbenen Drachenfiguren vom Podest eines Wohnhauses in der Straße Am Gemeindehaus.

Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-2215 oder die Polizei in Scharnebeck, Tel.: 04136/ 91239-0, entgegen.

Lüneburg - PKW aufgebrochen

Möglicherweise handelt es sich um einen Kettenraucher. Die Scheibe eines in der Straße Vor dem Roten Tore abgestellten Firmenwagen brach ein unbekannter Täter in der Zeit von Montagabend bis zum Dienstagmorgen auf. Danach gelangte er an das Diebesgut: 180 Packungen Tabak der Marke Pueblo.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Verkehrsunfallflucht auf der Ostumgehung

Um einen Zusammenstoß mit einem auf seinen Fahrstreifen wechselnden Verkehrsteilnehmer zu vermeiden, musste der 23-jährige Fahrer eines MAN-LKW mit Anhänger am 05.02. gegen 17.50 Uhr in Höhe der Abfahrt Adendorf auf der Ostumgehung während seiner Fahrt in Richtung Hamburg auf den Grünstreifen ausweichen, so dass das Gespann schließlich umkippte. Der Schaden beläuft sich auf einigen Tausend Euro.

Hinweise zu dem unbekannten Verkehrsteilnehmer bitte an die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-2215.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - ... die Polizei kontrolliert

Insgesamt fünf Verkehrsverstöße ahndete die Polizei bei mobilen Kontrollen in den Nachmittagsstunden des 05.02.18 im Lüchower Stadtgebiet.

Uelzen

Uelzen - "tiefstehende Sonne" - Fußgängerin übersehen - leicht verletzt

Eine 77 Jahre alte Fußgängerin übersah eine gleichaltriger Fahrer eines Pkw Fiat Punto in den Morgenstunden des 06.02.18 in der Esterholzer Straße. Der Senior war gegen 09:15 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Innenstadt kommend im Hammersteinkreisel unterwegs und übersah dabei beim Ausfahren in die Esterholzer Straße die Fußgängerin am dortigen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen). Durch den Zusammenstoß erlitt die Frau leichte Verletzungen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg POK Audehm Tel.: 04131 / 8306 2515

Polizeipressestelle Lüneburg Telefon: 04131 8306 23 24 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!